Fashion

Mode-Ikone Zelda Kaplan stirbt in Front-Row

Von GRAZIA am Freitag, 17. Februar 2012 um 13:32 Uhr

Was für eine Tragödie auf der New York Fashion Week: Zelda Kaplan, die 95-jährige New Yorker Society-Lady und Mode-Ikone, nachdem sie in der Front Row einer Modenschau auf ihrem Stuhl das Bewusstsein verlor.

Sie fehlte auf keiner Fashion Week, denn Mode war ihr Leben. Die rüstige New Yorker Stilikone Zelda Kaplan wollte sich auch das Modespektakel der NY Fashion Week wie gewohnt aus der ersten Reihe ansehen.

Gut gelaunt nahm sie am Mittwoch, den 15. Februar, in der Front-Row Platz. Doch schon kurz nach Beginn der Show von Designerin Joanna Mastroianni sank das Mode-Urgestein in sich zusammen, verlor das Bewusstsein.

Helfer brachten die 95-jährige aus dem Gebäude, fuhren sie sofort in das naheliegende Roosevelt Krankenhaus. Doch dort konnte nur noch der Tod von Zelda Kaplan festgestellt werden.

"Diese Lady hatte ein verrücktes und lustiges Leben. Und immer den größten Spaß", sagte Amy Sacco, die Besitzerin eines New Yorker Clubs, in dem Kaplan oft bis in die frühen Morgenstunden feierte, gegenüber der "New York Daily News".

Auch ihre befreundete Designerin Richie Rich erklärte der Zeitung "New York Post: "In der Front Row zu sterben, so sollte es sein. Zelda liebte Fashion und sie starb für die Mode."

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!