Mode-Trends 2022: 3 Jumpsuits, die perfekt für den Urlaub sind

Mode-Trends 2022: 3 Jumpsuits, die perfekt für den Urlaub sind

Ihr seid auf der Suche nach einem stylischen Piece für den Urlaub? Wir zeigen euch 3 Jumpsuits, mit denen ihr im Sommerurlaub garantiert DER Hingucker seid.

 

Hach, was gibt es Schöneres, als die Vorfreude auf dem Sommerurlaub? Derzeit sind wahrscheinlich viele von euch fleißig an der Urlaubsplanung oder ihr habt bereits erfolgreich gebucht. Nun müssen wir uns bis zum Abreisetag gedulden, allerdings warum nicht schon einmal modetechnisch auf diese schöne Zeit einstimmen? Im Urlaub lieben wir es, in luftige, aber dennoch stylische Pieces zu schlüpfen. Neben Kleidern dürfen im Frühling/Sommer 2022 Jumpsuits auf keinen Fall im Gepäckstück fehlen, denn sie bieten nicht nur einen besonders hohen Tragekomfort, sondern schmeicheln auch jeder Figur. Sie sind luftig und lässig und gehören dieses Jahr zu den Must-haves und sind daher auch im Urlaub ein unabdingbares Fashion-Piece. Deshalb haben wir natürlich bereits Ausschau nach den angesagtesten Teilen gehalten und sind auf 3 zauberhafte Modelle gestoßen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

1. Jumpsuit mit Cut-Outs

Ein Mode-Trend, der uns seit vergangenem Sommer nicht mehr aus dem Kopf geht und auch zahleichen Stilikonen wie Emily Ratajkowski, Megan Fox und Dua Lipa den Kopf verdreht hat, sind Cut-Outs! Im Frühling/Sommer 2022 dürfen wir uns zum Glück weiterhin an diesem stylischen Hingucker erfreuen, denn es verleiht jedem Kleidungsstück das gewisse Etwas. So ist es auch der "Carrie Front Knot"-Jumpsuit von Fashion Movements ein absoluter Eye-Catcher. Der olivgrüne Jumpsuit ist aber auch einfach ein zauberhaftes Piece, das auf alle Fälle ein stylischer Begleiter für unseren Urlaub ist. Mit dem tiefen Ausschnitt, den langen Ärmeln ist er perfekt für lauwarme Sommerabende und wirkt insgesamt sehr lässig und verspielt. Die Schleife am Rücken ist natürlich auch ein absoluter Hingucker. Ihr wollt den Onesuit auch am liebsten direkt in eurem Koffer verstauen? Für ca. 67 Euro könnt ihr das Must-have für den Sommer im GRAZIA Shop ergattern.

2. Wide-Leg Jumpsuit

Ihr mögt es noch etwas weiter und lockerer? Dann ist der Wide-Leg Jumpsuit von "Cos" (ca. 99 Euro im GRAZIA Shop) das richtige Piece für euch. Der staubgelbe Jumpsuit ist ebenfalls ein echter Hingucker, denn die voluminösen, weiten Hosenbeine verleihen dem Piece einen lässigen Touch und die breiten Träger und der Cut-out am Rücken versprühen das gewisse Etwas. Zudem ist das Teil dank des Stretchs und dem elastischen Bund sehr bequem. Gerade für den Sommer ist der Jumpsuit mit den weiten Hosenbeinen ein echter Glücksgriff, denn wir brauchen uns keine Sorgen machen, dass der Rock hochweht und kommen nicht so leicht ins Schwitzen. Tagsüber schlüpfen wir in lässige Mules, während wir abends mit High Heels auch einen eleganteren Auftritt hinlegen können.

3. Geblümter Jumpsuit

Blumen zaubern einfach gute Laune – daher freuen wir uns, dass florale Muster auch diese Saison wieder im Trend liegen. Besonders dieser blaue Jumpsuit mit Blumenmuster von C&A hat es uns angetan. Vorne ziehen uns der V-Ausschnitt und die Wickeloptik in den Bann. Dank des Fit- und Flare-Schnitts fällt der Jumpsuit sehr locker und schmeichelt jeder Figur, indem im Nu ein paar Problemzonen weggeschummelt werden. Dank des Chiffon-Materials wirkt das Piece zudem sehr hochwertig und wir können es kaum mehr abwarten, ihn endlich in unserem lang ersehnten Urlaub ausführen zu können. Mit einer geflochtenen Korbtasche und sommerlichen Slides machen sind wir ready für die Sonne. Ihr wollt euch den Hingucker schnappen? Im GRAZIA Shop wartet das Gute-Lauen-Piece von C&A für ca. 80 Euro bereits auf euch.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...