Mode-Trends 2022: 5 Lederjacken von C&A, die super-teurer wirken

Mode-Trends 2022: 5 Lederjacken von C&A, die super-teurer wirken

Für die Übergangszeit lieben wir Lederjacken in all ihren Varianten. Fünf davon haben wir bei C&A entdeckt, die richtig teuer aussehen, es aber nicht sind.

Lederjacken von teuren Designermarken haben definitiv ihren Preis. Mehrere Tausende von Euros können die Items aus Kalbs- oder Lammleder kosten. Um das Portemonnaie nicht allzu sehr zu belasten, haben wir uns deshalb auf die Suche nach preiswerten und zugleich qualitativ hochwertigen Pieces in diesem Stil gemacht. Dabei sind wir auf fünf Modelle von C&A gestoßen, die allesamt aus weichem Leder bestehen und für etwa 160 Euro über den GRAZIA-Shop eine passende Investition sind. Wir sind bereits jetzt verliebt in die Frühlings-Must-haves, da sie zwar super teuer aussehen, aber absolut ins Budget passen.

1. Lederjacke in Braun

Schon im vergangenen Jahr haben schokoladenbraune Nuancen das klassische Schwarz häufig ersetzt. Denn die gedeckte Nuance ist gleichermaßen elegant und zeitlos, verleiht unserer Garderobe aber auch ein wenig mehr Abwechslung. Für den bevorstehenden Frühling hat es uns deshalb eine Lederjacke in Braun angetan, die wir bei C&A entdeckten. Nicht nur der ikonische Biker-Look der Jacke und das echte Leder, aus dem diese gefertigt ist, verleihen ihr die hochwertige Optik, sondern eben auch der wunderschöne Farbton.

2. Bordeauxrote Lederjacke

Eine It-Piece, das die Farbpalette aufmischt – die C&A-Lederjacke im Bikerstil erstrahlt in einem rauchigen Bordeauxrot und verleiht jedem Look die nötige Pointe. Durch die edle Farbe mit den dunkleren Details an Naht und Reißverschluss entsteht ein Item im Used-Look, das es aussehen lässt als würde es vom Designer stammen. Das Modell mit Knopfriegel an Kragen und Saum und einem asymmetrischen Zipper tragen wir am liebsten zu langen Maxi-Kleidern im Boho-Style oder als hochgeschlossene figurbetonte Variante. Tipp: Bei Kleidern, die bis maximal zum Knie reichen, empfehlen wir angesagte kniehohe Stiefel, die zusammen mit der Lederjacke ein vollendetes Outfit bilden.

3. Lederjacke in Beige mit Steppnähten

Kleine aber feine Details lassen ein Kleidungsstück im Nu teurer aussehen als es eigentlich ist. Das macht die beigefarbene Lederjacke von C&A aus, die wir sofort in den Warenkorb klicken mussten. An den Schultern und Ellbogen befinden sich nämlich Patches aus gesteppten Nähten, die das Item super hochwertig wirken lassen. Um dem Look eine zusätzliche High-Fashion-Note zu verleihen, kann der Glücksfund zu einem grauen Strickkleid, silberfarbenen Accessoires und Combat-Boots gestylt werden. Diese edle Farbkombination hat es in sich und kann sich absolut sehen lassen!

4. Schwarze Lederjacke im Biker-Stil

Für den Frühling ist es das Basic-Teil schlechthin: Die schwarze Lederjacke kommt wohl nie aus der Mode und ist im Besitz von fast jeder Fashionista. Falls euch das Must-have noch fehlt, haben wir ein Modell bei C&A gefunden, das relativ günstig ist aber zugleich hochwertig aussieht. Das Item im Biker-Stil ist geschnitten wie sein oben beschriebener Zwilling in Bordeauxrot und ist ein It-Piece, das wir uns über nahezu jedes Outfit überwerfen können. Sei es über einen lässigen All Black-Look aus Leggings und Sweatshirt oder zu einem farbigen Satinkleid für die nächste Date-Night – die Lederjacke wird ein treuer und stilsicherer Weggefährte!

5. Velourslederjacke

Dank dem großen Fashion-Comeback der 70er-Jahre erfreut sich auch Veloursleder aktuell großer Beliebtheit. Das weiche Material verleiht jedem Look im Nu einen lässigen Touch und wirkt vor allem in Kombination mit Schlagjeans und Cowboy-Stiefeln besonders chic. Kein Wunder also, dass wir von der Shacket aus Veloursledederimitat von Moderiesen C&A aktuell nicht genug bekommen können. Das leichte Piece mit elegantem Bindegürtel ist die perfekte Ergänzung zu unserer Frühjahrsgarderobe. Das Beste: Im GRAZIA Shop bekommt ihr das Trend-Teil für nur ca. 50 Euro.

Hier findet ihr weitere coole Lederjacken, die super-stylisch sind: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...