Mode-Trends 2022: Die 3 Jacken sind im Herbst in - und diese out

Mode-Trends 2022: Die 3 Jacken sind im Herbst in - und diese out

Was in diesem Jahr so in ist bei Jacken, dass sie alle Fashionistas tragen werden und was leider im Herbst ein "No-Go" sein wird, wir verraten es euch in unserer Reihe "In vs. Out". Denn hier bekommt ihr alle Details inklusive Nachshop-Option!

Anna Winter trägt Bomberjacke Streetstyle
© Getty Images
Bomberjacken sind einer der Trends, die wir im Herbst rauf und runter tragen. Wir zeigen euch, was in der nächsten Saison in und welche out sind

In großen Schritten kommt der Herbst auf uns zu und auch wenn wir uns gerade nichts anderes vorstellen können, als in unseren luftigen Kleidern und kurzen Hosen an einem schattigen Plätzchen zu sitzen, wir müssen über die kommenden Trends reden. Denn während die Fashion Shows und die Modewelt bereits Anfang des Jahres ihre absoluten It-Pieces und Must-haves für den Herbst vorgestellt haben, daten wir euch jetzt up, damit ihr auch keinen angesagten Style verpasst.

Und wir beginnen mit einem Kleidungsstück, das im Herbst ein MUSS ist, an dem ihr nicht vorbeigehen könnt: Jacken. Sie halten uns schön warm und werden an sonnigen Tagen über einem T-Shirt getragen und wenn das Wetter schlecht ist, komplettieren sie den Look zu Boots und Pullover. In unserer "In vs. Out"-Strecke berichten wir euch immer zur kommenden Saison, was wir rauf und runter tragen werden und was eher im Schrank bleiben muss.

In: Bomberjacke vs. Out: Blousons

Bei einem ist sich die Modewelt einig, denn wohin man auch geschaut hat, ein Kleidungsstück war fast immer vertreten. Ob Dior, Givenchy oder Louis Vuitton – die Bomberjacke war auf allen drei Shows vertreten. Und auch wenn sie jedes Mal unterschiedlichen – passend zur Marke – präsentiert wurde, können wir uns festlegen, es ist DER Trend. Also legt euch eine Bomberjacke in eurem liebsten Style zu und der Herbst Look steht.

Dagegen den Stempel "out" bekommen die leichten Blousons, die einen viel lockeren Stoff haben, also die klassischen Bomberjacken und dadurch in diesem Jahr leider hinten herunterfallen. Denn im Herbst setzen wir nicht mehr auf die kurzen Jacken mit oft engem Schnitt und Brusttaschen.

In: Steppjacken vs. Out: Parka

Die Steppjacken haben uns schon 2021 auf Schritt und Tritt verfolgt und werden es auch in diesem Herbst weiterhin tun. Denn die Trendteile dürfen auch in der Saison 2022 auf keinen Fall in unserem Repertoire fehlen. Das wurde uns auch von Burberry bestätigt. Vor allem im klassischen "Jagdgrün" sind die Teile gerade super angesagt und befinden sich eindeutig in der "in" Kategorie. Mit ihrer klassischen Steppung und dem prägnanten Schnitt sind sie echte Hingucker.

Dagegen "out" sind für uns in diesem Jahr die klassischen Parkas, die meist in einem helleren Grün daherkommen. In diesem Herbst lassen wir aber die Finger davon und verzichten auf einen Style mit dem Kleidungsstück.

In: Oversize Lederjacken vs. Out: Eng anliegende Lederjacken

Oversize ist das Thema der Saison und setzt sich auch bei unserem liebsten Klassiker fort: der Lederjacke. Denn die tragen wir im Herbst 2022 nicht mehr eng anliegend und körpernah, sondern in einem übergroßen Schnitt, der sich sehen lassen kann. Unter anderem entdeckt bei der beliebten Designermarke Prada, die uns wirklich übergroße Teile präsentiert hat und seitdem können wir bei Lederjacken nur noch in Oversized denken!

Und im Umkehrschluss heißt das dann leider auch, dass die zu engen Lederjacken, die einen körpernahen Schnitt haben, in diesem Jahr im Schrank bleiben müssen. Aber keine Sorge, eine Lederjacke ist eine Investition, die sich immer wieder rentiert und nicht gleich aussortiert werden muss. Im nächsten Jahr greifen wir dann sicherlich wieder dazu.

Lade weitere Inhalte ...