Fashion

Mode trifft Kunst: 81hours & Olivia Steele kooperieren

Von GRAZIA am Donnerstag, 1. August 2013 um 09:59 Uhr

Wow, diese Neonbuchstaben hätten wir auch gerne an unseren Wänden.

Das Mode-Label 81hours hat sich für seine aktuelle Herbstkampagne die amerikanische Neonkünstlerin Olivia Steele geschnappt.

Fotografiert wurde in Steele’s Studio "Paradise", das sich in der "Alten Münze" in Berlin-Mitte befindet und zu den It-Places der Stadt gehört.

Olivia’s Neoninstallationen, die Räume mit ironischer, zugleich spiritueller Bedeutung füllen, tauchen in jedem Kampagnenmotiv auf. Sie setzt intime Statements, die in den meisten Fällen die moderne Gesellschaft in Frage stellen.

Olivia Steele zu der Kooperation: „Kunst und Mode sind sehr eng miteinander verknüpft – daher habe ich die Möglichkeit ergriffen und 81hours einen Einblick hinter die sonst verschlossenen Türen meines Berliner Studios gegeben und in mein einzigartiges Neon-Paradies geführt.

"Der Hintergrund meines künstlerischen Ateliers in Verbindung mit den lässig coolen Styles von 81hours hat zu einem einzigartigen Kontrast geführt und ist meiner Meinung nach ein sehr sehenswertes Ergebnis.“

81hours wird übrigens von Frauen für Frauen gemacht. Die Mode ist bequeme Everydaywear aus natürlichen "cosy" Materialien.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!