Fashion

Modeausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht": Hier seht ihr Jean Paul Gaultier, Saint Laurent und Chanel

Von Marvena.Ratsch am Freitag, 3. Dezember 2021 um 12:27 Uhr

Ihr wollt am Wochenende einfach mal raus und etwas Kultur erleben? Dann haben wir einen ziemlich "stylischen" Tipp: die Ausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht" im Landesmuseum Württemberg. Dort könnt ihr unter anderem Entwürfe von Jean Paul Gaultier, Saint Laurent und Chanel bestaunen.

Nachdem wir im vergangenen Jahr und die erste Hälfte von 2021 aufgrund der Coronapandemie auf Besuche von Museen verzichten mussten, können wir das momentan – natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Maßnahmen wie den 2 oder 3G-Modellen und dem Tragen von medizinischen Masken – wieder tun. Das bevorstehende Wochenende bietet sich für einen solchen kulturellen Trip natürlich bestens an. Und wer dabei Lust auf eine Extraportion Fashion hat, sollte einen Ausflug ins Landesmuseum Württemberg ins Auge fassen. Dort läuft nämlich seit dem 24. Oktober die Ausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht", die euch in eine Welt voller Entwürfe von Design-Größen wie Jean Paul Gaultier, Saint Laurent, Vivienne Westwood oder Chanel entführt. 

Diese Modeausstellung dürft ihr nicht verpassen

Ihr habt euch schon immer gefragt, wie es eigentlich dazu kommt, welche Trends gerade angesagt und welche Teile dagegen out sind? Ihr wollt wissen, welche Rolle Mode in unserem Leben spielt und welche Sprache sie spricht? Und wie vermeintlich unwichtige Kleidung ganze Generationen prägen kann? Dann könnte eine Reise durch die Ausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht" genau das Richtige für euch sein. In den Hallen des Landesmuseum Württemberg wird diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Phänomen Mode auf den Grund gegangen. Anhand von Prêt-à-porter sowie spektakulären Haute Couture-Roben von Designern wie Karl Lagerfeld, Vivienne Westwood und Jean Paul Gaultier oder Brands à la Dior, Chanel und Saint Laurent der vergangenen 70 Jahre sowie Modefotografien, Modeskizzen oder Fashion-Magazinen wird auf über 1000 Quadratmetern ein umfangreicher kultureller Diskurs über Mode in den Fokus gerückt. Gleichzeitig versucht diese Ausstellung das System hinter der Fashion-Industrie zu entschlüsseln, thematisiert Geschlechter-und Körperbilder sowie deren Einfluss auf die neuesten Trends und arbeitet heraus, inwieweit Mode als ein Kommunikationsmittel dient. Trägt jemand ein klassisches Kostüm von Chanel, will diese Person nämlich etwas ganz anderes ausdrücken als jemand, der ein auffälliges Teil von Vivienne Westwood ausführt. Unser persönliches Highlight: Unter den 245 Exponaten sind auch Originalteile von Stilikonen der Vergangenheit wie Kaiserin Elisabeth von Österreich, Marlene Dietrich oder David Bowie. 

Das solltet ihr über die Ausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht" wissen

Ihr wollt der Ausstellung "Fashion?! Was Mode zu Mode macht" im Landesmuseum Württemberg einen Besuch abstatten? Dann ab Richtung Altes Schloss am Schillerplatz 6 in Stuttgart. Bis zum 24. April könnt ihr die Reise durch die Modewelt noch besuchen und euch sogar eine Führung buchen. Von Dienstags bis Sonntags könnt ihr dort vorbeischauen und für 14 Euro ein Ticket kaufen. Alle weiteren Infos zu der Ausstellung findet ihr hier!