Fashion

Model to watch: 5 Fragen an Esther Heesch

Von Susan am Donnerstag, 23. Januar 2014 um 08:00 Uhr

Ein Model ist uns auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin besonders aufgefallen. Wir haben kurz mit Model Esther Heesch backstage gequatscht.

Als wir in den Backstage-Bereich von Marc Cain im Fashion Week Zelt kommen, ist Esther gerade fertig mit Make-Up und Frisur. Jetzt müssen nur noch die Fingernägel schwarz im Grunge-Look lackiert werden.

Währenddessen haben wir uns ein bißchen mit Topmodel Esther Heesch unterhalten - die die Marc Cain Show eröffnete und bei dieser Modewoche auch eines der Lieblingsmodels von Designer Michael Michalsky war (sie durfte mit ihm gemeinsam am Ende auf dem Runway den Applaus entgegennehmen). 

 

Hier sind unsere 5 Fragen an Esther Heesch!

 

Was isst du denn zwischen den Shows auf der Fashion Week?

Ich habe immer Äpfel in der Tasche, als Snack für zwischendurch - außerdem ganz viel Wasser, weil ich viel mehr Wasser trinke als sonst.

Und was hast du sonst immer dabei?

Für längere Wartezeiten habe ich auch mal meine Schulsachen dabei. Obwohl hier Mathe zu machen ziemlich schwierig ist...

Was sind denn deine liebsten Beauty-Produkte?

Ich mag am liebsten Naturkosmetik. Dr. Hauschka finde ich super.

Hast du da auch einen Favoriten?

Die 8 Hour Cream von Elizabeth Arden ist toll!

Und was trägst du privat zwischen den Shows?

Da muss es bequem sein, also zum Beispiel ein Sweatshirt, Jeans und Sneaker.

Super sympathisch und freundlich unser neues, deutsches Topmodel. Mehr von Esther gibt es im Style-Special der aktuellen GRAZIA!

Themen
Esther Heesch,
Model to watch,
Backstage Interview,