Fashion

Das sind eigenen Modelabel der Influencer

Von Julika am Dienstag, 24. November 2020 um 10:52 Uhr

Du liebst den Style deiner Lieblings-Blogger? Dann stellen wir dir nun die angesagtesten Labels der Influencer vor, mit denen sie aktuell nicht nur ihr Modegespür, sondern auch Design-Talent beweisen!

Blogger, wie Aylin König, sind modeaffin und haben jetzt auch noch ihre eigenen Brands. Welche Influencer-Labels du aktuell unbedingt kennen solltest, verraten wir im Aritkel Bloggerin Nina Schwichtenberg – aka Fashiioncarpet – überzeugt uns mit ihrem Label Neben den Labels der deutschen Blogger gehört auch

Niemand setzt aktuelle Modetrends auf Social Media so gekonnt in Szene wie Blogger und Influencer. Dabei liefern sie weit mehr als nur ein tadelloses Modegespür, schöne Fotos und Instagram Stories. Viele Influencer bauen sich aktuell mit ihrer eigenen Fashionbrand ein zweites Standbein auf und bringen Lesern und Follower ihren Stil quasi direkt in den Kleiderschrank. Damit sind sie nicht mehr nur Gesicht bereits etablierter und bekannter Modemarken, sondern werden selbst zu Modedesignern und Models ihres Labels. Du verteilst pausenlos Instagram-Herzchen an deine liebste Bloggerin? Dann stellen wir nun drei Designer aus dem Influencer-Kreis vor, die du unbedingt auf dem Radar haben solltest, denn mit ihnen fühlst du dich garantiert auch gleich wie ein angesagter Steetstyle-Star!

Hier gibt es noch mehr zum Thema "Mode":

1. By Aylin König von Aylin König

Wer zu den 667 Tausend Instagram-Followern von Aylin König gehört, weiß, dass die Hamburgerin für einen cleanen cozy Chic steht, wie keine andere. Fließende Stoffe, feiner Strick und warme gedeckte Farben: Mit ihrer gleichnamigen Brand kreiert sie genau das, was auch sie selbst non-stop trägt. Auch Kolleginnen wie Nina Süss und Viky Rader sind Fans der zeitlosen Teile, die zwischen 140 Euro und 290 Euro rangieren und in Italien produziert werden. Neugierig? Dann können sich vor allem alle aus Hamburg und Umgebung freuen. Hier hat die Jung-Designerin noch bis April 2021 einen eigenen Pop-Up Store (Collonaden 15). Für alle anderen gibt es die feminin cleanen Mode-Pieces auf byaylinkoenig.com zu shoppen.

2. Ayen von Nina Schwichtenberg

Mit "Ayen" hat sich Bloggerin Nina Schwichtenberg mit ihrem Partner Patrick Kahlo einen Traum erfüllt. "Ayen" steht für "all you ever need" und verkörpert tragbare Mode, die unabhängig von klassischen Fashion- und Jahreszeitenzyklen funktioniert und für feminine Schnitte mit dem gewissen Etwas steht. Wer sich durch das Label der 29-jährigen Influencerin aka Fashiioncarpet klickt, entdeckt Pieces, wie Blusen und Longsleeves, die trotz ihrer klassischen Muster immer einen außergewöhnlichen Twist haben. Perfekt, um die Garderobe mit ein paar Teilen für die Ewigkeit auszustatten. Egal ob cooles Basic-Top oder Mantel aus Kaschmir und Wolle (alles zwischen 60 Euro und 360 Euro auf ayen-label.com zu shoppen), bei dieser Influencer Brand wir übrigens ebenfalls alles in Europa produziert. Top!

3. Viktoria Louise von Vicky Heiler

Nicht nur heimische Blogger-Labels verzaubern uns aktuell, auch die Marke "Viktoria Louise" der Wahl-Wienerin Vicky Heiler hat es uns angetan. Genau wie ihr Blog "Bikinis & Passports" verbindet das Design der 31-Jährigen moderne Ästhetik mit Eleganz und Leichtigkeit. Gelauncht 2019 mit edler Swimwear, die aufgrund des cleanen Designs und hochwertiger Materialien ebenso im Alltag getragen werden kann, warten wir aktuell gespannt auf den Re-Stock ihrer Resort-Wear Collection. Diese lieferte bereits letzten Winter mit Pullovern mit raffiniertem Rückenausschnitt und femininen Palazzo-Hosen die ideale Kleiderschrank-Ergänzung. Gut zu wissen: Die Kreationen richten sich an vielreisende und stilbewusste Frauen, weshalb auch hier Qualität und faire Produktion – und zwar in Portugal – im Vordergrund steht. Auf viktorialouise.de gibt's alle Items zwischen 75 Euro und 155 Euro.