Fashion

Modetrends 2018: Das kommt, das bleibt, das geht im Herbst

Von Inga am Freitag, 20. Juli 2018 um 11:45 Uhr

Der Summer Sale ist in seinen letzten Zügen und der Herbst rückt immer näher! Doch welche Fashion-Trends sind im Kommen, welche bleiben und von welchen können wir uns endgültig verabschieden? Wir haben den Trend-Check gemacht…

So ungern wir es sagen, Ladies: Der Herbst ist im Anmarsch und so langsam sollten wir uns die Frage stellen, welche Fashion-Trends auch in der kommenden Saison noch tauglich sind und welche wir besser ganz schnell aus unseren Kleiderschränken verbannen sollten. Denn obwohl sich der Sommer in diesem Jahr von seiner besten Seite gezeigt hat, sinken die Temperaturen bald wieder schneller als gedacht und dafür sollten wir selbstverständlich auch modetechnisch gewappnet sein. Mit welchen It-Pieces ihr bestens angezogen seid und welche ihr aussortieren könnt, verraten wir euch hier:

Das kommt…

Overshirts

Ein Trend, den wir bislang noch gar nicht auf dem Schirm hatten, sind Overshirts! Ähnlich wie bei der Oversize-Hemdbluse sind die Ärmel lang und der Schnitt sitzt locker. Durch den dicken Stoff hält es uns auch im Herbst kuschelig warm und sieht zudem ultra-cool und lässig aus. Kombiniert werden kann das Overshirt sowohl zu Lederröcken, als auch lässigen Mom-Jeans

 

Buntes Karo

Karos bekommen jetzt ein kleines Update, denn Karomuster kommen diesen Herbst in bunten und knalligen Farben daher. Diese erinnern uns leicht an den schottischen Tartan-Look und machen jedes Outfit sofort zum Eyecatcher. 

 

Partybeutel

Ob mit Pailletten verziert, in knalligem Pink oder mit Tasseln – Partybeutel erobern im Herbst unsere Herzen und hoffentlich auch unsere Kleiderschränke! Die kleinen Taschen sind echte Hingucker und verleihen jedem Look einen glamourösen und extravaganten Touch.   

 

Das bleibt…

Animal Print

Der Animal Print gehört zu den Dauerbrennern unter den Modetrends und daran wird sich auch den kommenden Herbst nichts ändern. Gerade erst haben wir euch unser liebstes Trendteil für den Herbst des spanischen Modekonzerns ZARA vorgestellt: Eine Absatzstiefelette aus bedrucktem Schlangenleder! Und tatsächlich sind Animal Prints auch bei den großen Designern in der kommenden Herbstsaison das Muster der Stunde. Modehäuser wie Calvin Klein, Bottega Venetta und Givenchy lassen Tierdrucke im Herbst in ihre Runway-Kreationen einfließen. Abgesehen von den üblichen Geparden-Prints sind auch mutige Tigerstreifen und weiße Schneeleopard-Designs im Kommen. Auch Muster-Mixe sind erlaubt! 

 

Mules 

Dieser Schuh-Trend gehört zu unseren absoluten Favoriten für den Sommer und das Beste: Auch im Herbst können wir super-stylische Mules in allen Farben, Formen und Absatzhöhen tragen! Sei es in Form von Peep-Toe-Mules, flachen Mules, Mules mit Absätzen, geschlossenen oder offenen Modellen. Die Slippers mit der offenen Fersenpartie sind nicht nur praktisch zu tragen, sondern lassen sich auch im Herbst super zu Jeans, Culottes und Maxikleidern kombinieren – vorausgesetzt es regnet nicht in Strömen und die Temperaturen lassen es zu, versteht sich!  

 

Cord

Dieses Material ist und bleibt ein echter Dauerbrenner! Kein anderer Stoff versprüht so viel 70er-Jahre-Charme und hält uns zudem kuschelig warm an kühlen Herbsttagen. Ob als Jacke, High-Waist-Hose oder in Form eines stylischen Rocks – wir bekommen gar nicht genug von Cord und haben euch gleich die schönsten Teile herausgesucht…

 

Das geht…

Teddyjacken

Doch nicht alle Trends werden sich halten, weshalb wir uns von dem ein oder anderen Teil leider verabschieden müssen. So haben beispielsweise Teddyjacken ihren Hype verloren, nachdem sie lange Zeit als Klassiker für den Herbst galten. Wir gönnen uns diese Saison lieber eine Pause von den flauschigen Teilen und setzen stattdessen auf Longblazer, Bomberjacken, Jeansjacken und Co.

Bucket Bags

Auch die ehemals sehr beliebten Bucket Bags werden in diesem Jahr abgelöst und machen Platz für die um einiges cooleren Bast- und Bambustaschen. Wer lieber auf Designer-Taschen setzen möchte, der findet hier übrigens günstige Alternativen zu seinen Lieblings-Modellen.

Flieder

Schweren Herzens müssen wir uns die kommende Saison von dieser sommerlichen Farbe verabschieden, denn Fliedertöne bekommen durch knalliges Neon echte Konkurrenz. Aber keine Sorge, ihr müsst eure Lieblingsteile in dem warmen Lilaton nicht gleich komplett verbannen, der nächste Sommer kommt bestimmt!

Diese Mode-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen… 

Designer-Handtaschen: 6 Modelle, die ihr günstig nachshoppen könnt

Jeanskleider: Die schönsten Modelle aus Denim für den Sommer

Moderegel: Mit dem 3-zu-1-Prinzip seid ihr immer perfekt gestylt

Artikel enthält Affiliate-Links