Fashion

Modetrends für den Herbst: Das kommt, das bleibt, das geht

Von Inga am Dienstag, 2. Juli 2019 um 10:47 Uhr

Für alle, die modetechnisch bestens auf den kommenden Herbst vorbereitet sein wollen, haben wir analysiert, an welchen Trendteilen in der neuen Saison kein Weg vorbeiführt, welche Teile in eurem Kleiderschrank bleiben dürfen und von welchen Pieces ihr euch besser verabschieden solltet…

So ungern wir es sagen, aber alles Schöne hat auch irgendwas ein Ende und obwohl uns der richtige Sommer (hoffentlich) erst noch bevorsteht, wagen wir schon mal die Trendvorschau für den Herbst. Denn auch in der neuen Saison wollen wir modetechnisch auf dem neuesten Stand sein und genau Bescheid wissen, welche Fashion-Trends noch tauglich sind und welche wir besser ganz schnell aus unseren Kleiderschränken verbannen sollten. Zahlreiche Designer und Labels präsentierten bereits ihre schönsten Kreationen auf den Catwalks der Welt und zeigten uns, was in der kommenden Saison angesagt ist. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich deshalb an die eine oder andere Fashion-Regel halten – welche Pieces im Herbst 2019 out sein werden, welche weiterhin im Trend liegen und welche neuerdings einen Platz in unserem Fashion-Repertoire verdienen, verraten wir euch hier…

Das kommt: Square Toe, Folklore und Hosenanzüge

Ein Trend, der diese Saison erst in den Startlöchern steht und von Streetstyle-Stars sowie Modebloggerinnen vorgeführt wird, sind Schuhe mit eckiger Zehenpartie. Die Onlineshops von Fashion Retailern wie ZARA, ASOS und Co. haben bereits angesagte Modelle in ihrem Repertoire und im Herbst werden wir Square-Toe-Sandaletten verhäuft auch im Alltag und auf unseren Straßen sehen. Zudem hält der Folklore-Trend im Herbst Einzug in unsere Kleiderschränken und so schmücken wir uns mit Pieces, die an Volkstrachten aus verschiedene Kulturen erinnern, wie beispielsweise Peasant-Kleider im Bauernstil. Auch Hosenanzüge für Frauen, die bei Bloggern bereits extrem angesagt sind, werden im Herbst alltagstauglich – ob aus buntem Cord, Samt oder Seide – und präsentieren sich dank legerem Schnitt und coolem Styling entspannt und angezogen zugleich. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

Das bleibt: Helle Jeans, Raffungen und Animal Prints

Echter Pelz hat mittlerweile so gut wie ausgedient, Animal-Prints sind aber trotzdem weiterhin auf dem Fashion-Vormarsch und zwar in Form von stylischen Mustern: Vor allem in der Leo-, Tiger-, Schlangen- und Zebra-Variante sind die tierischen Prints im Herbst überall zu finden – sei es in Form von Kleidern, Röcken, Pullovern oder Hosen. Auch weiterhin beliebt: Denim mit hellen Waschungen, das sich diesen Sommer bereits in Form von hellen Jeansröcken, Jeanshosen und Jacken präsentiert. Super schön kombiniert werden können helle Jeans übrigens zu Oberteilen mit verspielten Raffungen, die wir in der neuen Saison vermehrt sehen werden und die dem Outfit einen aufregenden Touch verleihen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb) am

Das geht: Ugly Sneaker, Fischerhüte und Skinny-Jeans

Um Platz für all die schönen Trend-Pieces zu machen, die in der neuen Saison von uns rauf und runter getragen werden wollen, müssen einige Teile aber (zumindest vorübergehend) auf den Dachboden verbannt werden. Dazu gehören im Herbst auch die lange Zeit gehypten Ugly Sneaker, die langsam aber sich durch neue Modelle ersetzt werden und immer mehr ihre Faszination verlieren. Viel mehr werden wir wieder auf Retro-Modelle von adidas, Fila und Co. zurückgreifen, die aktuell auf dem Vormarsch sind. Ein Trend, dem wir wohl keine Träne hinterher weinen werden, sind Fischerhüte, die für kurze Zeit angesagt waren, aber im Herbst nichts mehr in unserem modischen Repertoire zu suchen haben. Auch Skinny-Jeans werden seit einiger Zeit durch trendigere Modelle, wie Mom-Jeans, Papgerbag-Jeans und Cropped-Jeans ersetzt und müssen noch eine Weile auf ihr Comeback warten. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb) am

Weitere Fashion-News, die ihr nicht verpassen dürft…

Broderie Anglaise: Diesen Sommer setzen wir auf Lochspitze!

Wrap Dresses: Die schönsten Kleider zum Wickeln für den Sommer