Fashion

Must-See: Die schönsten Haute Couture-Looks aus Paris

Von Marvena am Freitag, 26. Januar 2018 um 08:38 Uhr

Achtung, es wird romantisch! Wir haben unsere fünf Highlights der Haute Couture Fashion Week in Paris rausgesucht...

Nachdem wir letzte Woche schon die coolsten Trends für den Herbst/Winter 2018/19 auf der Fashion Week Berlin gespottet haben, wurden in dieser Woche unsere Prinzessinnen-Träume auf der Haute Couture Fashion Week in Paris befriedigt.👸

Hier unsere fünf Highlights der Haute Couture Fashion Week in Paris:

©Getty Images

Jean Paul Gaultier

Der exzentrische Designer hat es mal wieder geschafft und die Modewelt mit seiner diesjährigen Haute Couture-Kollektion begeistert.

Die futuristischen Designs mit asymetrischen Schnitten und psychedelischen Aufdrucken sorgten durch optische Täuschungen für einige erstaunte "Ahs" und "Ooohs" in der Front Row. Wir würden uns nicht wundern, wenn den Gästen nach der Fashion Show ein wenig schwindelig war.😳

©Getty Images

Elie Saab

Seit Blair Waldorf in einem Traum von Elie Saab in einer unserer liebsten Serien, Gossip Girl, heiratete, sind wir angefixt, selber mal in einer dieser atemberaubenden Kreationen vor den Altar zu treten.👰

In dieser Saison setzt der libanesische Designer vermehrt auf zarte Pastell-Töne und spielt mit Elementen der 1920er-Jahre.

Perlen-bestickte Dresses, Schleifen- und Federdetails, Cat-Eye-Sonnenbrillen und die glitzernden Kopfbedeckungen der Flapper Girls sind hier die Keypieces. We love! 💗

©Getty Images

Givenchy

Da dies die erste Haute Couture Show des neuen Creative Directors Clare Waight Keller für Givenchy war, wurde seine Arbeit besonders streng beäugt.

Neben Dior oder Jean Paul Gaultier, wirkte die Kollektion zwar weniger spektakulär, durch das Spiel mit unterschiedlichen Materialien und Formen und die exakten Passformen, legte der Designer aber trotzdem einen glanzvollen ersten Auftritt in der Welt der Haute Couture hin. Chapeau!👏

©Getty Images

Chanel

Wenn wir über die Haute Couture-Schauen schreiben, dann darf ein Modehaus auf keinen Fall fehlen: Chanel.💕

Das Traditionshaus unter der kreativen Leitung Karl Lagerfelds, schafft es immer wieder, die klassischen Looks neu und modern zu interpretieren.

In dieser Saison fanden sich die Gäste der Fashion Show in einem romantischen Garten wieder, in dem mädchenhafte Looks in zarten Rosa-Tönen mit feinen Blütenstickereien präsentiert wurden.

Neben den klassischen Tweed-Kostümen, spielte der Modezar vor allem mit den Silhouetten seiner Dresses. Klare Sache: wir haben selten so eine abwechslungsreiche Kollektion von Chanel gespottet.😍

©Getty Images

Dior

Die Location der Fashion Show von Dior erinnerte in diesem Jahr an Alice im Wunderland: Überdimensionale Körperteile und Käfige, die von der Decke hingen, ein Schachbrett-Boden und creme-farbene Vorhänge.

Und auch die Looks waren nicht von dieser Welt: Schmetterlinge, Blüten, Federn, verzerrte Schachbrettmuster, jede Menge Polca Dots und andere geometrische Muster, betonten die femininen Schnitte der Kreationen. Gleichzeitig sorgten transparente Oberteile und das extreme Augen-Make-up für den gewissen Sex Appeal.😏

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!