Fashion

Muster-Trends 2019: Diese Prints kommen und diese gehen

Von Isabella.DiBiase am Donnerstag, 18. April 2019 um 17:10 Uhr

Wir verraten euch, von welchen Prints ihr euch in diesem Jahr verabschieden könnt und welche angesagten Muster dafür in euren Kleiderschrank einziehen dürfen...

Ob Blümchen, Animal oder Scarf – das Jahr 2018 war wohl das Jahr der unzähligen Print-Trends, die einfach jeden Look in einen Hingucker verwandelt haben. Allerdings ist 2019 eingetroffen und das neue Jahr bringt einige Veränderungen für unseren Kleiderschrank mit sich und so müssen wir uns von einigen Pieces mit unseren liebsten Mustern trennen. Während Karos, Streifen und jegliche Tiermuster nach wie vor zu den Favorites gehören, stehen bereits die nächsten aufregenden Motive in den Startlöchern und welche das sind, verraten wir euch:

Diese Muster sind 2019 angesagt

Paisley-Muster

Das klassische Oma-Muster ist 2019 angesagter denn je. Nur ein paar kleine Veränderungen bringt der Paisley-Print in diesem Jahr mit sich: Knallige Farben! Bloggerin Chiara Ferragni macht es vor und präsentiert ihren All-Over-Versace-Look in strahlenden Shades und wer genauer hinschaut, wird merken, dass die neue Version des Klassikers eine Spur Scarf-Print mit sich bringt. Wer das Motiv allerdings im Originalzustand bevorzugt, kann natürlich immer noch zu Pieces in eleganten Braun- oder Blautönen greifen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

Polka Dots

Das verspielte Muster feierte bereits im Sommer 2018 sein großes Comeback und zum Glück dürfen wir auch in diesem Jahr unseren Kleiderschrank um viele weitere gepunktete Items erweitern. Ob Blusen, Kleider oder AccessoiresPieces mit Polka Dots, vor allem in der Kombination Schwarz/Weiß, dürfen ab sofort im Repertoire keiner wahren Fashionista mehr fehlen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

Leoparden-Print

Fließende, leicht transparente Blusen und Röcke mit filigranen Leoprints liegen dieses Jahr besonders im Trend und wer sich noch keines der tierischen Items zugelegt hat, der sollte dies jetzt schleunigst ändern. Ob im All-Over-Look oder als kleiner Eye-CatcherTeile mit Leopardenmotiven verleihen selbst dem schlichtesten Outfit einen coolen, edgy Touch.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @carodaur geteilter Beitrag am

Kuhfell

Dass Animal-Prints zu den Beliebtesten der vergangenen Saisons zählen, ist wohl keinem entgangen. Neben den neuen Pferde-Motiven ist nun ein weiteres Tiermuster am Modehorizont erschienen: Kuhfell. Fashion-Pioniere wie Kylie Jenner und Herzogin Meghan, sowie viele weitere Fashionblogger haben wir im neuen Trend-Print bereits gespottet. Um euch die Suche nach den perfekten Pieces für die kommenden Jahreszeiten zu erleichtern, haben wir schon mal die coolsten Items zum Nachshoppen herausgesucht

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Claire Rose Cliteur (@claartjerose) am

Bunt gestreift

Eines ist klar, farbenfrohe Streifen schmücken in diesem Jahr unsere allerliebsten Kleidungsstücke und werden jedem noch so Basic-Look einen verspielten Touch verleihen. Besonders zur Frühlings- und Sommerzeit dominieren gestreifte Pieces und frischen unsere Outfit auf. Wer aber die warmen Saisons nicht erwarten kann, der gönnt sich jetzt schon ein stylisches Teil mit Stripes, wie beispielsweise einen Ringelpullover aus Strick oder eine Palazzo-Hose.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alice (@alicedetogni) am

Ketten- und Knoten-Muser

Dieser Muster-Trend kommt direkt aus dem spanischen Modehaus ZARA und die Rede ist vom opulenten Matrosen-Print. Hier stehen große Ketten, Seemannsknoten, Streifen und geometrische Figuren à la Rauten und Dreiecke im Fokus. Farblich gesehen sind dunkle Blautöne sowie Weiß, Rot, Creme und Gold im bunten Mix angesagt und am besten tut sich dieses Design auf sommerlichen Seidenkleidern und kostbaren Kopf- oder Halstüchern. Doch auch unsere geliebten Plisseeröcke hat es erwischt, denn sie beweisen sich mit ihren unbegrenzten Stylingmöglichkeiten jetzt schon als It-Pieces für den Frühling 2019 – in unserer Bildergalerie gibt es die Trendteile übrigens zum Nachshoppen!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Zaralovers (@zara__lovers) am

Batik

Wir geben zu, anfangs waren wir geschockt darüber, dass gerade DIESES Hippie-Muster 2019 wieder im Trend liegen soll. Doch um uns mit dem Comeback des Tie-Dyes anzufreuden, haben wir nicht länger als zwei Minuten gebraucht, denn die coolen Designs in Batik könnten nicht stylischer sein. Blogger, Stars und Labels machen es vor und zeigen, wie wir den bunten Trend im Frühjahr richtig tragen: Am besten auf coolen Sweatshirts, süßen Midiröcken oder eleganten Kleidern und wer sich richtig was traut, der wählt jetzt eine Jeanshose mit verlaufener Waschunghier haben wir euch schon mal die schönsten Teile zum Nachshoppen zusammengestellt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

When it rains look for rainbows 🌈

Ein Beitrag geteilt von Caroline Daur (@carodaur) am

Diese Muster von 2018 sind out

Blumenmuster

In unseren Kleiderschränken darf es 2019 gerne einen Tick weniger blumig vorgehen, denn romantische Designs mit floralen Mustern haben für dieses Jahr vorerst ausgedient. Während wir von opulenten Motiven in knalligen Farben mehr als genug haben, sind dezente Blumenmuster á la Dior in zarten Pastelltönen ausnahmsweise noch erlaubt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Elen Ellis (@elenellis) am

Camouflage

Das Tarnmuster in allen verschiedenen Farben gehörte im vergangenen Herbst zu den absoluten Favoriten aller Stars und Blogger. Nichtsdestotrotz ist der Military-Trend, wie viele weitere Prints auch, 2019 leider passé. Doch wer sich von Camouflage nur schweren Herzens trennt, der sollte seine Lieblingsteile vorerst nicht entsorgen, sondern im hinteren Part des Kleiderschranks verstecken, denn wer weiß, vielleicht feiert das lässige Motiv bald wieder sein großes Comeback...

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Scarf-Print

So cool das Schalmuster an all den Bloggerinnen auch aussah, das auffällige Motiv war nicht für jeden etwas und alle, die mit diesem Trend nie warm wurden, können jetzt erleichtert aufatmen. Für die Versace-Lovers unter euch haben wir natürlich nicht nur schlechte Neuigkeiten... Das Designerlabel ist nämlich Modisch immer auf dem neuesten Stand und hat diesbezüglich bereits vorgesorgt: Die neuen Muster des italienischen Hauses sind nicht mehr klassisch Gold/Schwarz, sondern ein extremer, knallbunter Mix aus Streifen, Paisley- und Tiermotiven.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von XENIA ADONTS (@xeniaadonts) am

Tropenmuster

Obwohl das Tropenmotiv mit Palmen, Blumen und sommerlichen Früchten in den vergangenen heißen Jahreszeiten als Dauerbrenner galt, verzichten wir 2019 lieber darauf. Um jetzt schon in Urlaubsstimmung zu gelangen, greifen wir stattdessen zu bunt gestreiften Items oder Stücken mit Polka Dots und romantischen Rüschen-Details.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) am

Hahnentritt

Der Klassiker sollte vorerst in den hinteren Teil unseres Kleiderschranks wandern, denn er wird von weiteren Oma-Mustern á la Rauten oder Karo abgelöst. Beim Kombinieren kann es da ruhig etwas wilder zugehen und die neuen Trend-Motive dürfen sogar im stylischen Mix-Match zueinander getragen werden. Psst: Farblich wird es 2019 übrigens extrem, knallig und bunt!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni (@chiaraferragni) am

Muster-Mix: Wir kombinieren jetzt verschiedene Prints miteinander

Da im Frühjahr und Sommer alle Zeichen auf Muster stehen und wir einfach nicht genug von den stylischen Prints bekommen, ist jetzt auch der Mix erlaubt. Denn Karo- und Leopardenmuster wirken wie durch ein Wunder harmonisch, wenn ihr die Farben aufeinander abstimmt. Dabei gilt es nur eine wichtige Stilregel zu beachten: Die Töne müssen zueinander passen, nicht die Muster. Dabei funktionieren Streifen oder Leoparden-Print und Karos immer, aber auch Polka Dots zu floralen Mustern sind super angesagt. Was Accessoires und Schmuck zum Muster-Mix angeht, gilt hingegen allerdings: weniger ist mehr! 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

Diese weiteren Mode-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Trendfarbe 2019: Das sind die schönsten Teile in Creme bis Beige

Kitten Heels: Diese eleganten Schuhe brauchen wir jetzt!