Fashion

Neues zum Wechsel von Marc Jacobs zu Dior

Von GRAZIA am Freitag, 26. August 2011 um 17:48 Uhr

Wenn diese Aussage von Marc Jacobs CEO Patrick Duffy tatsächlich stimmt, sitzt Mr Jacobs schon auf gepackten (Vuitton)-Köfferchen: Duffy sagt, dass es möglich ist, dass Marc Jacobs sich nun auch am Entwerfen von Couture-Linien versuchen könnte – zufällig bei Dior?

Marc Jacobs kann Taschen entwerfen und tragbare Kleider und schicke Schuhe und verrückte Accessoires. Aber kann er auch eine Couture-Linie verantworten? Den Ansprüchen einer solchen Linie gerecht zu werden, ist alles andere als leicht.

John Galliano ist dies bei Dior gelungen. Und wenn es nach Patrick Duffy, dem CEO von Marc Jacobs geht, kann Marc das auch:

„Marc könnte eine Couture-Linie verantworten. Er ist zwar sehr zerbrechlich und kindlich, aber er ist auch bekannt dafür, dass er den Mut hat, Dinge erst zwei Wochen vor der Show zu entscheiden. Wenn er zum Beispiel unbedingt Hüte von Stephen Jones möchte, dann erwartet er von jeder einzelnen Person das Unmögliche.“

Von jeder einzelnen Person und bestimmt auch von sich selbst. Ob dazu auch das komplizierte Fertigen von Couture-Mode gehört, werden wir hoffentlich bald erfahren ...

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!