Fashion

NYFW: Sommer-Catwalks bei Tommy Hilfiger und 3.1 Phillip Lim

Von GRAZIA am Dienstag, 10. September 2013 um 11:31 Uhr

Strand, Wasser und Salzkristalle – kreative Laufstege sorgten bei der New York Fashion Week Spring 2014 für echtes Sommer-Feeling.

Sand-Dünen mitten in New York City? Wieso nicht, dachte sich Tommy Hilfiger und holte einfach einen Strand mitten nach Manhattan. Inspiriert von Kalifornien und dem lässigen Beach-Style zeigte der Designer viel Neopren und casual Looks. Bikinis und Badeanzüge hatten coole Reißverschluss-Details. Können wir nicht einfach den Winter überspringen?

Bei 3.1 Phillip Lim erinnerte der Catwalk auch ans Meer. Die Models liefen über Salzkristalle – die nicht nur für knirschende Geräusche sorgten, sondern auch für schmutzige Schuhe bei den Fashion Show Besuchern. Wasser fand sich auch als Wellen-Print in der Kollektion wieder. Für Lim war seine Show eine Reaktion auf das Leben, er war „auf der Suche nach festem Boden und dem Natürlichen.“

Sand bei Tommy Hilfiger, Salz bei Phillip Lim – nur der Nebel bei Lim sorgte ein wenig für Kritik. Einige Gäste beschwerten sich, denn schließlich wollten sie die Looks der neuen Kollektion auch richtig deutlich sehen können.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen