Fashion

OMG: Die nächste Chanel Show findet in DIESER deutschen City statt!

Von Frederika am Mittwoch, 4. Oktober 2017 um 11:06 Uhr

Ob sich Karl Lagerfeld wohl vom deutschen Sommer hat inspirieren lassen? Seine Designs für Chanel lassen das jedenfalls vermuten und sind auch direkt ein Hinweis auf die nächste Show des Künstlers... 

Ja, für Karl Lagerfeld stehen wir nur allzu gerne an einem Feiertag früher auf, denn die Shows, die er für Chanel inszeniert sind einfach sehenswert und wollen nichts verpasst werden. Der deutsche Designer erzählt mit seiner Mode Geschichten, die spannender sind, als so mancher Bestseller – wir erinnern uns nur allzu gut an vergangene Saison, als er spacig-angehauchte Looks vor einer riesigen Rakete präsentierte, oder, nicht zu vergessen, seine Models durch einen Chanel-Supermarkt laufen ließ. Auch dieses Mal enttäuschte die Location nicht – der Grand Palais hatte sich in eine gigantische Berglandschaft verwandelt, von deren Klippen sich Wasserfälle ergossen während Karls Auserwählte sich auf einem Holzsteg den Weg durch das Szenario bahnten und die dazu passende Mode präsentierten…

Alles, was ihr über Chanels FS 2018-Kollektion wissen müsst

Schon zu Beginn der Show, die übrigens von Rising Star Kaia Gerber eröffnet wurde, die aus einer Höhle heraus den außergewöhnlichen Laufsteg betrat (ja, wirklich), wurde das Thema der neuen Kollektion klar: Regen! Es war zwar die Frühling/Sommer-Kollektion des Labels, doch wer weiß, vielleicht stellt Karl Lagerfeld sich eher auf einen deutschen Sommer ein.

Schnell wurde klar: Der 84-Jährige hat wieder einmal ein Meisterwerk vollbracht und aus ursprünglichen Modesünden einen Trend geschaffen. Ja, ihr habt richtig gelesen: Regenhüte, -capes und –stiefel sind jetzt in – Merci, Chanel! Klassische Muster und Schnitte des französischen Modehauses wurden mit Plastik-Pieces und See-through-Overknees kombiniert, einfache Regenmäntel wurden mit Kristallen und Federn verziert und machten Klassiker wie den Tweed-Zweiteiler oder das Chiffon-Kleid so gleich um einiges moderner. Das Regen-Theme fand sich auch in den Accessoires wieder: XXL-Ohrringe erinnerten an Regentropfen und riesige Plastik-Shopper zogen die Blicke auf sich.

Details von der Chanel-Show auf der Paris Fashion Week

Details von der Chanel-Show auf der Paris Fashion Week

Noch nie haben wir dringender Regenmode shoppen wollen – und das nicht zuletzt, weil das Label es wieder einmal geschafft hat, gleich eine ganze Reihe an Looks zu kreieren, die unsere Fantasie anregen und uns trotzdem auf den Boden der Tatsachen zurückbringen, denn Ladies, sind wir doch mal ehrlich: Viel zu oft brauchen wir im Sommer doch eher die Regenjacke, als das Minidress. Von daher: Danke, Karl! 👑

Chanel: Die nächste Fashion Show findet HIER statt!

Wir fragen uns jetzt: Waren die Regencapes etwa eine Art Vorankündigung? Wie das Label nämlich nun bekannt gab, soll die nächste Métiers d’art Kollektion am 6. Dezember im nordischen Hamburg präsentiert werden, der Stadt, in der auch Chanels Kreativdirektor Karl Lagerfeld zuhause ist. Wir finden diese News passt nur allzu gut zur neuen Frühjahr/Sommer-Kollektion, denn es dürfte allseits bekannt sein, dass Plastik-Shopper, Capes und Boots, die uns vor dem kühlen Nass schützen, gerade für das Hamburger Regenwetter wie gemacht sind. Bisher ist nur bekannt, dass das luxuriöse Brand sich für seinen Runway die Elbphilharmonie gesichert haben soll. Wir sind schon gespannt, mit welchen Kreationen der Modeschöpfer und Chanel uns dann den Atem rauben werden. 😍

Von GRAZIA bekommst du nie genug? Mode, Stars & Stories liefern wir frei Haus. Du musst nur deine Emails checken.

MerkenMerken