Fashion

Paris Fashion Week: Einblick in den Showroom von Dior

Von GRAZIA am Mittwoch, 2. Oktober 2013 um 14:35 Uhr

Im Rahmen der Pariser Modewoche besuchen die Redakteure und Einkäufer nicht nur die Fashion Shows, sondern zusätzlich die Showrooms, um die gezeigte Kollektion noch einmal genauer anzugucken. Eine besondere Station: Dior.

Der Dior Showroom findet in den Räumlichkeiten in der Avenue Montaigne statt, in denen bereits der Gründer Christian Dior die Kleider für die französischen Frauen entwarf und wo auch heute noch die Couture im Atelier angefertigt wird.

Nach einer schweren Tür, führt eine goldene Wendeltreppe mit grauem Teppich hoch in den zweiten Stock, rechts und links immer wieder Schwarzweiß-Fotos von den ersten Kreationen der 40er und 50er Jahre. An die Modenschau der Saison angelegt, ist der Showroom über und über mit Pflanzen und knalligen Blumen dekoriert. Von Grün, das den Ursprung des Modehauses kennzeichnet, sollen die unterschiedlichen Blumen die Geschichte des Hauses erzählen und enden in knallgelben Ästen, die für die Dior-Zukunft stehen. Sie schlängeln sich um die Kleiderständer und gehen fast in die Kollektion über.

Dior-Chefdesigner Raf Simons setzt für Spring/Summer 2014 auf bunte Farben: gestreifte Cocktailkleider, taillierte Jackets, wunderschöne Ballonröcke und immer wieder gestickte Reiseaufnäher als kleines Detail an den Jacken. Bei den Accessoires viele spitze Schuhe, ebenfalls Taschen in Knallfarben und große Colliers, die sich ähnlich wie die Pflanzen um den Hals legen.

Zu kaufen gibt es die Kollektion dann im kommenden Frühling – zum Beispiel im Laden gleich unter dem Showroom. Der kommt Ihnen bekannt vor? In den letzten Folgen von Sex and the City hatte er auch schon einen großen Auftritt.

Autorin: Kiki Albrecht

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!