Fashion

Proteste gegen David Beckhams Unterwäsche Kampagne

Von GRAZIA am Mittwoch, 4. April 2012 um 17:06 Uhr

Verboten gut? Beinahe wäre uns der schöne Anblick von David Beckham in Unterwäsche nicht mehr gestattet gewesen: In Großbritannien wurden drei Beschwerden eingereicht gegen die H&M-Kampagne eingereicht – die Bilder seien beleidigend und nicht jugendfrei ...

Puh, das ging gerade nochmal gut! Weil sich drei unserer europäischen Nachbarn in Großbritannien beschwerten, wären Beckhams heiße Bilder und Poster um ein Haar verbannt worden.
Ist diesen Miesepetern klar, dass es sich um eine Unterwäsche-Kampagne handelt? Wie soll man denn Unterhosen sonst präsentieren?

Ähnlich dürften auch die Verantwortlichen von der ASA (Advertising Standards Authority) gedacht haben, denn sie haben die Beschwerden abgeschmettert. Knallhart – so wie Becks Bauchmuskeln ...

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!