Fashion

Push-up-BH: Das passiert mit deinem Körper, wenn du ihn ständig trägst

Von Kera am Donnerstag, 23. Juli 2020 um 16:28 Uhr

Push-up-BHs sind für viele ein fester Bestandteil der täglichen Garderobe, denn sie zaubern im Nu ein schönes Dekolleté. Das ständige Tragen hat übrigens positive als auch negative Auswirkungen auf unseren Körper — welche das sind, erfährst du hier…

BHs mit einem Push-up-Effekt sind wohl für die meisten von uns seit der Jugend ein Thema, denn für die einen sind sie schon immer DIE Geheimwaffe für ein optisch größeres, pralles Dekolleté und für die anderen eine hilfreiche Stütze, die besonders bei einer großen Oberweite essenziell ist. Auch wenn sich der Trend in letzter Zeit immer mehr in die Richtung entwickelt hat, dass wir die nützlichen Modelle durch weichere, ungepolsterte Bustiers oder Bralettes ersetzen oder sogar ganz auf das Tragen verzichten, können oder wollen viele Frauen trotzdem nicht ohne die unterstützende Wäsche leben. Der Effekt, der die Brust größer erscheinen lässt hat weitaus mehr als nur einen ästhetischen Sinn, denn gerade eine üppige Oberweite wird so besser gestützt und gehalten. Neben den Vorteilen, hat das Tragen jedoch auch einige negative Folgenwas genau mit deinem Körper passiert, wenn du Push-up-BHs ständig anhast, verraten wir dir jetzt.

1. Deine Brüste bleiben in Form und werden gestützt

Primär tragen wir Push-up-BHs um unseren Busen Halt zu gewähren und um uns den Alltag zu erleichtern, denn besonders Frauen mit einer großen Oberweite wissen, wie anstrengend und teilweise schmerzhaft, Bewegung ohne den hilfreichen BH sein kann. Modelle mit Polsterungen stützen unsere Brüste von unten und bringen sie in Form. Das beliebte Push-up-Modell, der "Body Make-up WHP BH", von Triumph, welches die Brust gut stützt und dabei angenehm zu tragen ist, gibt es bei Amazon in diverse Größen und Farben schon ab 18 Euro zu kaufen.

2. Du bekommst Druckstellen

Wenn wir nach einem langen Tag auf den Beinen nach Hause kommen, befreien wir uns liebend gerne von unserem BH. Wenn wir dann an uns herunter oder in den Spiegel blicken, können uns aber auch unschöne Druckstellen auffallen. Besonders an der Seite, auf dem Rücken, unter der Brust oder an den Schultern entdecken wir teils schmerzhafte Abdrücke von Gümmibändern, Trägern oder dem Bügel. Das kann zum einen daran liegen, dass wir die falsche Cup-Größe gewählt oder den BH zu eng gestellt haben. Es ist wichtig, sich beim Kauf beraten zu lassen, denn oft verschätzen wir uns bei der Größe, sodass der BH unangenehm sitzt und uns ein Engegefühl bereitet.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Júlia Van Zeller Palha (@juliapalha) am

3. Die Blutzirkulation verschlechtert sich

Neben nervigen Abdrücken am Oberkörper, die nach kurzer Zeit wieder verschwinden, kann ein Push-up-BH jedoch auch weitaus schlimmere Auswirkungen auf den Körper haben: Es kann zu einer verschlechterten Blutzirkulation kommen, die durch zu enge Wäsche verursacht wird! Sitzt der BH nämlich zu eng und schneidet ein, drückt dieser auf das Lymphsystem und quetscht wichtige Blutäderchen. Dass kann im schlimmsten Fall zu Blutergüssen oder auch Atemproblemen führen, weshalb die richtige Größe und die Passgenauigkeit enorm wichtig sind – besonders wenn wir den Büstenhalter oft tragen.

4. Du bekommst nicht so schnell Hängebrüste

Diese These ist viel umstritten: Die einen sind der Meinung, dass das Tragen von BHs, das Hängen der Brüste sogar fördern soll, denn dadurch soll die Brustmuskulatur nicht mehr beansprucht werden. Anderen sagen, Push-up-BHs können das "Ausleiern" des Gewebes verhindern. Die zweite Theorie wurde bereits von vielen Frauenärzten bestätigt, denn besonders bei einer großen Oberweite wird das Brustgewebe ohne das Tragen eines BHs weicher und wird überbeansprucht. Wichtig ist es dann, ein passendes Modell zu finden, welches die Brust ausreichend stützt, ohne dabei zu eng zu sein.

5. Du kannst dir ein pralles Dekolleté zaubern

Last but no least — die BHs sind echte Wunderwaffen und zaubern uns in Sekunden ein schönes Dekolleté! Auch wenn jede Brust, egal in welcher Größe oder Form, einzigartig und schön ist, möchten wir unsere Oberweite zu gewissen Anlässen, mit dem richtigen BH in Szene setzen oder sie bequem und gekonnt aus dem Fokus schaffen. Ein gut sitzendes Push-up-Modell kann uns da in jeglicher Angelegenheit behilflich sein und uns eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein verleihen — der Schalen-BH "Ela" von Lascana (gibt es ab etwa 21 Euro auf Amazon zu kaufen), verleiht jeder Körbchengröße genügend Halt und einen natürlichen Push!

Diese Fashion-Themen könnten dich ebenfalls interessieren: 

Fashion-Tipp: Mit diesem Styling-Trick schummelst du dich 5 Kilo schlanker

Korsett-Tops: Diese Modelle wollen wir sofort tragen