Fashion

Rebecca Mir läuft auf der Fashion Week in New York

Von GRAZIA am Freitag, 9. September 2011 um 15:39 Uhr

Die Zweitplatzierte von „Germany's Next Topmodel“ erobert den Runway in New York: Bei der Fashion Show von "Project Runway" präsentiert Rebecca Mir Entwürfe des Jungdesigners Christian Sirano. Das hat Modelmama Heidi Klum, die die US-Castingshow moderiert, ja geschickt eingefädelt…

Wow, im ersten Moment dachten wir: Respekt, Rebecca! Sie hat einen Laufsteg-Job auf der New York Fashion Week ergattert! Doch als wir dann lasen, auf welcher Schau die „Germany's Next Topmodel“ Zweitplatzierte läuft, war uns klar: Den Deal hat sie sicher Heidi Klum zu verdanken.

Schließlich läuft sie auf der Fashion Show von "Project Runway" – der US-Castingshow von Heidi Klum. Kein Wunder also, dass "One Eins", die Agentur von Heidi Klums Vater Günther, die Catwalk-News voller Stolz auf ihrer Homepage verkündet:

„Ihren ersten US-Runway-Job konnte Rebecca bei Designer Christian Siriano ergattern, in dessen Show sie am Samstag um 16 Uhr New Yorker Zeit ein Outfit vorführen wird. Nach der Fashion Week in London und Berlin ist dies in diesem Jahr bereits die dritte Fashion Week, auf der Rebecca im Einsatz sein wird. Wir freuen uns sehr!“

Okay, den Auftrag hat sie sicher in erster Linie Heidis guten Connections zu verdanken, aber wir haben die Halbafghanin in Berlin selbst auf dem Laufsteg von Minx und Lena Hoschek gesehen und müssen zugeben: Die 20-Jährige lief deutlich besser als viele andere Models.

Bei der Catwalk-Konkurrenz am „Big Apple“ kann sie also garantiert auch mithalten. Und eigene Kontakte hat sie scheinbar auch schon geknüpft: Am Sonntag sitzt sie bei der Show von Custo Barcelona in der ersten Reihe und am Montag ist sie zur Filmpremiere von "I don't know how she does it" mit Sarah Jessica Parker, Greg Kinnear, Pierce Brosnan und Christina Hendricks eingeladen.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir sie ja auch bald schon in London, Mailand und Paris wieder!

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel