Fashion

Schuhe: Tragt ihr diese Modelle zu Jeans, schummelt ihr euch schlanker

Von Kera am Donnerstag, 30. Juli 2020 um 10:45 Uhr

Auch die ultimativ, perfekte Jeans, die unsere Figur betont und uns schlanker schummelt, sieht ohne die richtige Schuhauswahl nur halb so gut aus. Auf welche Modelle wir deshalb setzen, um die Silhouette zu strecken, verraten wir euch hier...

In Sachen Jeans haben wir mittlerweile gefühlt jeden Trend mitgemacht: Egal ob Skinny-Modelle, Baggy-Pants in Überlänge oder komfortable Loose-Fit-Varianten à la Mom- oder Boyfriend-Jeans, die Reihe der unterschiedlichen Styles ist lang. Unsere Favoriten sollten bestenfalls bequem sein und gleichzeitig unserer Figur schmeicheln, doch auch die schönste Lieblingsjeans kommt ohne den passenden Schuh nicht richtig zur Geltung. Im Alltag greifen wir am häufigsten zu Sneakern, Sandalen oder flachen Slides – mit diesen Modellen kann man auf keinen Fall etwas falsch machen, doch die wahren Zauberkünstler unter den Schuhen sind andere Ausführungen: Die Rede ist von Mules, Pumps und Pantoletten! Egal ob in Midi-Höhe oder mit einem hohen Absatz, ob hinten oder vorne offen – hauptsache sie sind spitz! Die tollen Sommerschuhe sind ultimative Schlankmacher und strecken unser Bein optisch, sodass wir im Nu schlanker aussehen und einige Zentimeter an Größe dazu gewinnen.

Diese Modelle schummeln uns schlanker

Um die Beine in unserer Lieblingsjeans gekonnt in Szene zu setzen und sie optisch zu verlängern, sind die Form und die Farbe der Schuhe, die wir dazu kombinieren, ausschlaggebend. Auch wenn wir bei Mules oder Pantoletten mit Absatz nicht gleich an tragbare Alltagsbegleiter denken, ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass insbesondere spitz zulaufende Schuhe vorteilhaft sind. Sowohl zu schmalen Jeanshosen können wir die sommerlichen Schuhe kombinieren, die meist hinten offen sind oder mit raffinierten Schnürungen für Halt sorgen, als auch zu weiteren, ausgestellten Varianten, die die Figur nicht ganz so sehr zum Vorschein bringen, wie die engen Ausführungen. Egal für welche Version euer Herz schlägt, die spitzen Schuhe, verhelfen uns zu einem Hingucker-Auftritt! Farbtechnisch haben wir die freie Wahl, doch wer auf den richtigen Ton setzt, kann den Schlank-Schummeln-Effekt nochmals verstärken: Wer am liebsten dunkle Jeans trägt, sollte Schwarz, Dunkelblau oder ein düsteres Grau als Schuhfarbe wählen. Die ähnlichen Nuancen sorgen dafür, dass der Übergang von der Hose zum Schuh fließend ist, sodass das Bein länger wirkt. Tragt ihr eher helle Jeansmodelle, solltet ihr hingegen zu Farbtönen wie Weiß, Beige, Nude oder Rosa greifen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

So stylt ihr die Kombination am schönsten

Damit die Schuhe mit Absatz auch im Alltag tragbar sind und uns nicht zu overdressed aussehen lassen, können wir eine Skinny-Jeans mit schlichten Mules und einem simplen T-Shirt kombinieren. Dieser Look wirkt lässig und zaubert uns trotzdem eine umwerfende Figur, ohne dass wir dafür zu aufgestylt sein müssen. Wer es dann doch etwas eleganter mag, stylt zu den Schlankmacher-Schuhen und der engen Jeans, eine schicke Bluse aus Seide oder einen coolen Blazer. Einen gekonnten Stilbruch könnt ihr durch die Kombination aus den hohen Pantoletten und weiteren Hosen-Versionen schaffen, denn der lockere Sitz der Jeans verleiht jedem Outfit einen casual Touch. Mit einem engen Top oder einer schulterfreien Bluse könnt ihr den Look dann fertigstellen!

Diese Fashion-Themen könnten euch ebenfalls interessieren:

Jeans: Dieses Modell kaschiert kräftige Waden optimal

Trend-Vorschau: Das kommt, das bleibt, das geht im August