Fashion

Fashion Charts: Auf die Daunenjacke, fertig, los!

Von Judith am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 17:24 Uhr

Wenn die Tage wieder kälter werden, hüllen wir uns in kuschelig-warme Daunenjacken. Am liebsten in Knallfarben - das hebt nämlich auch noch die Stimmung! 

Daunenjacken sind wohl ohne Zweifel DAS Herbst-Staple in unserem Kleiderschrank. Warum auch nicht, sie sind der perfekte Begleiter bei Wind und Wetter, wenn es eben nicht mehr sommerlich warm ist, aber wir uns vor winterlicher Kälte auch noch nicht ganz in unsere kuscheligen Wohnungen zurück gezogen haben oder bibbernd im Schnee auf den nächsten Bus warten. Sie sind, dank ihrer Fütterung aus weichen Gänsefedern, einfach perfekt für stürmische Herbsttage.

 

Diese Saison bekommen unsere geliebten Alleskönner aber einen neuen Twist verpasst. Denn Fashionistas und Blogger machen's vor: Wir tragen die „Puffer Jackets" am liebsten overzised. Ob mit überlangen Ärmeln, überdimensionale Kragen oder mit der extra Portion Volumen, wie dieses limitierte Piece von Moncler x Stylebop - übergroß soll's sein!

Noch ein Tipp: Besonders cool wirken die Pufferjacken in Knallfarben: Ob Rot, Kobaltblau oder in DER Trendfarbe der Saison: Sonnengelb. Hochglanzoptik verleiht dem Look dann noch den letzten Schliff. 

So stylt ihr die „Pufferjacken"

Das Beste: Die Daunenjacken sind ein absoluter Allrounder. Ob casual zu Sneaker und Skinny-Jeans oder elegant mit Minirock und Overknee-Stiefel. Besonders cool wird's, wenn die Jacke etwas nachlässig nicht komplett über die Schulter getragen wird. Auf eine Sache sollte man allerdings Acht geben: Damit der Look ausgeglichen bleibt und man nicht wie ein Michelin-Männchen daher kommt, beim Rest des Outfits auf gerade Linien setzen. Also Mädels: Auf die Daunen, fertig, los!