Fashion

So kombiniert ihr Shorts im Herbst – ohne zu frieren

Von Inga am Mittwoch, 4. November 2020 um 09:24 Uhr

Ihr könnt euch von euren geliebten Shorts in der kalten Jahreszeit nicht trennen? Müsst ihr auch nicht! Wir verraten euch, wie ihr eure schönsten Modelle auch im Herbst noch stylisch kombinieren könnt, und zwar ohne dabei zu frieren…

So könnt ihr eure Lieblings-Shorts auch in der kühlen Jahreszeit stylen 😍 Zu angesagten Schnürstiefeln und Rollkragenpullovern sehen Shorts auch im Herbst super stylisch aus Mom-Shorts machen sich super zum Strickpullover, Schnür-Boots und einem flauschigen Teddymantel

Der Sommer liegt bereits weit hinter uns und der Winter rückt in greifbare Nähe, doch so richtig können wir zu unseren Lieblings-Shorts, die uns in diesem Jahr treue Dienste erwiesen haben, nicht Lebewohl sagen. Doch kein Grund zur Sorge, denn während wir uns von dem einen oder anderen Kleidungsstück für die nächsten Monate zwar erst einmal verabschieden müssen, können wir einige unserer liebsten Sommer-Pieces auch durch die kühlere Jahreszeit hindurch tragen (hier findet ihr die besten Styling-Tipps für eure Sommer-Teile im Herbst). Dazu gehören auch unsere geliebten Shorts, bei denen es im Herbst und Winter nur auf die richtige Kombi ankommt. Wie das richtige Styling funktioniert, mit dem ihr kuschelig warm seid und modisch zugleich seid, verraten wir euch hier…

Hier gibt es noch mehr "Herbst-Trends":

1. Bermuda-Shorts zum Blazer

Angesagte Mom-Shorts haben schon im Sommer unsere Beine geziert und auch im Herbst kommen wir an den It-Pieces nicht vorbei. Im Gegensatz zu knappen Jeans-Shorts haben sie den Vorteil, dass sie etwas länger und aus dickerem Material sind, sodass wir nicht so leicht frieren. Wenn es doch zu kalt sein sollte, einfach eine mitteldicke Nylon-Strumpfhose (die aktuell übrigens super stylisch mit Print daher kommt) darunter tragen. An lauen Herbsttagen könnt ihr dazu einen Oversize-Blazer kombinieren, dabei gilt: Mut zur Farbe! 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

 

2. Ledershorts zu hohen Stiefeln

"Leder, Leder, Leder sind alle meine Kleider", scheint insgeheim das Motto der Fashionistas überall zu sein. Kein Wunder, denn bekanntlich hält das derbe Material super warm. Besonders angesagt sind aktuell Modelle mit Bindegürtel und Paperbag-Taille. Diese akzentuieren die Hüfte nämlich und sind besonders vorteilhaft, wenn ihr einen dicken Pullover tragt. Um nicht zu frieren, solltet ihr definitiv Stiefel, die bis zum Knie reigen oder sogar Overknees wählen, denn diese verdecken besonders viel Haut und zaubern einen von den Sixties inspirierten Look.
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

 

3. Bikershorts zu Sneakern und Blazer

Ihr bevorzugt den sportlichen Look? Kein Problem! Auch Sneaker könnt ihr im Herbst super schön zu Shorts stylen, besonders mit Bikermodellen werdet ihr casual cool aussehen. Ein angesagter Oversized-Blazer oder -Mantel, den auch Influencer derzeit lieben, erzeugt einen coolen Stilbruch und lässt den Look elegant wirken. Die schönsten Sneaker unter 60 Euro findet ihr hier!

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

 

4. Strick-Varianten zur Shacket

Wenn man sich in dieser Saison eines nicht mehr wegdenken kann, dann das Trendmaterial Strick. Dieses präsentiert sich in allen möglichen Ausführungen und zu unserem Glück auch in Form von kurzen Hosen. Die halten uns untenrum besonders warm. Ihr meist eng anliegender Schnitt sorgt zudem für einen super Kontrast zur weiten Shacket. Derbe Boots komplettieren diesen Look schließlich gekonnt. Auch hier gilt: Bevor ihr euch eine Blasenentzündung holt, solltet ihr zu einer Strumpfhose greifen. Kleiner Tipp: Richtig stylisch wird es mit einem gemusterten Modell!
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Alicia Roddy (@lissyroddyy) am

 

5. Jeans-Shorts zum Strick-Sweater

Ebenfalls ein echter Eyecatcher ist dieser Look, bei dem der Pullover in coolen Strickmustern und Farben im Vordergrund steht. Solltest du dich für einen Statement-Oberteil entscheiden, ist es besser, den Rest des Outfits schlickt zu halten. Eine hellblaue Jeans-Shorts gibt freie Sicht auf die Beine, betont diese und wirkt extra Sexy. Pumps sorgen für den Wow-Effekt, auf den alle gewartet haben. Damit eignet sich der Look sogar für die Festtage.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

 

Ihr wollt euch ein neues Paar Shorts zulegen? Die schönsten Modelle haben wir euch in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt.🛍

Wenn du auf der Suche nach weiteren Fashion-News bist, wirst du hier fündig…

Artikel enthält Affiliate-Links