Fashion

Sind UGG Boots out?

Von GRAZIA am Dienstag, 6. November 2012 um 12:54 Uhr

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: UGG Boots, sie spalten die Mode-Nation! Doch nun berichtet der Schuhhersteller, dass die Umsätze im dritten Quartal auf ein Drei-Jahres-Tief gesunken sind. Aber wieso denn bloß, der Winter steht doch erst vor der Tür! Sind UGG Boots etwa out?

Kuschelig oder klobig? Die mit Lammfell gefütterten Stiefel sind eindeutig die wärmsten, die es gibt. Aber sie sind auch ein Albtraum für jede High Heel Liebhaberin! Als Fashion-Piece konnten sich die UGGs trotzdem durchsetzen – bis jetzt! Denn die Verkaufszahlen gehen stetig zurück.

Das Ende einer Ära? Mittlerweile sind die UGG Boots schon mehr Kult als Fashion, doch das schützt die Schuhe anscheinend nicht vor dem Trend-Tod. Das Unternehmen muss momentan schwere Gewinneinbußen hinnehmen und Experten rechnen mit einem weiteren Rückgang.

Die UGGly-Diagnose - mögliche Gründe für diese Entwicklung gibt es mehrere, hier unsere Theorien:

1. Die UGG Boots waren in den letzten Jahren so omnipräsent, dass man sie einfach nicht mehr sehen kann.
2. Die Preise für die warmen Stampfer sind einfach viel zu teuer und mittlerweile gibt es sehr viele billige Kopien.
3. Der Winter war einfach noch nicht kalt genug und alle Fashionistas hängen noch zu sehr an ihren Herbst-Boots.

Wir halten im Winter jedenfalls unsere Augen offen und zählen alle (echten!) UGGs.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!