Fashion

Sneaker-Trends im Sommer: Das kommt, das bleibt, das geht

Von Julika am Dienstag, 18. Mai 2021 um 15:51 Uhr

Welche Sneaker-Modelle im Sommer in den Schuhschrank einziehen dürfen, welche wieder hervorgeholt werden und von welchen wir uns leider verabschieden müssen, präsentieren wir jetzt.

Sie schwimmen auf der Welle der ewigen Mode-Trends – wir sprechen natürlich von Sneakern. Ob Chunky-, Retro- oder High-Top-Modelle, wir lieben sie alle! Der Grund: Die bequemen Schuhe sind eine bequeme Wohltat für jedes schmerzende Fußbett, vielseitig kombinierbar und noch dazu ein Sinnbild modifizierter Lässigkeit. Spätestens im Sommer werfen wir daher unsere ebenfalls große Liebe zu Boots kurzerhand über Bord und widmen den Alltagstretern ihren großen Auftritt. Saisonale Einschränkungen für bestimmte Materialien oder Farben? Gibt es jetzt definitiv nicht mehr! Genau deswegen ist die warme Jahreszeit auch ein wahres Eldorado der hippen Fußbekleidung. Alte Klassiker dürfen aus ihrem wohlverdienten Dornröschenschlaf erwachen und neue Sneaker-Designs werden auf die Agenda gesetzt. Doch der Treter würde nicht automatisch mit dynamischen Sportarten wie Basketball assoziiert werden, wenn er immer in den altbekannten Styles verbleiben würde. Daher kommt hier unsere Trend-Prognose, welche neuen Sneaker bald auf unserem Fashion-Radar auftauchen werden und welche Modelle im Sommer 2021 eine kleine Pause verordnet bekommen.

Weitere Fashion-News findest du hier:

Das kommt: Pastell Sneaker

Bisher hast du im Sommer größtenteils auf weiße Sneaker gesetzt? Pff, dieses Jahr wird es noch cooler! Denn der helle Klassiker bekommt einen frischen Anstrich in Pastelltönen. Zartes Pistaziengrün, frisches Limonengelb und fruchtiges Peach – they'll take you to the candy shop. Unsere liebsten Eiscremesorten gibt es nämlich jetzt auch als süße Akzente auf weißen Sneakern. Ganz egal, ob du diese zu eher schlichten Outfits in Weiß kombinierst oder zu einem All-over-Look mit Bluse und Jeans greifst – die hübschen Turnschuhe sind echte Eyecatcher und verleihen jedem Outfit Leichtigkeit und das ultimative Gute-Laune-Feeling. Unser Tipp: Am besten kommen die hellen Pastelltöne auf gebräunter Haut zur Geltung – also einfach gleich noch eine Tube Selbstbräuner mitbestellen. Dann kann der Sommer wirklich kommen!

 

 

 

 

 

Das bleibt: Running Sneaker

Klassische Running Sneaker gehören natürlich schon lange zu unserem Schuh-Repertoire, diesen Sommer nehmen sie jedoch noch einmal ordentlich an Fashion-Tempo auf. Die funktionalen Styles sind nämlich aufgrund ihres leichten Mesh-Materials perfekt für lange Sommertage. Dazu verpassen sie unserem Outfit genau die Extraportion Dynamik, die uns vielleicht in den vergangenen Wochen und Monaten etwas abhandengekommen ist. Egal, ob schlicht in Grau- oder Beigetönen oder angesagt mit auffälligen Logoelementen (ja, für coole Styles spielen wir gerne Werbetafel) – mit süßem Blumenkleidchen oder derben Lederjacken bieten Running Sneaker nicht nur das perfekte Stilbruchelement, sondern werden garantiert zum Highlight unseres Looks. Wer also noch einen kleinen Sprint durch seine bereits vorhandenen Sneaker im Schuhschrank machen will, muss an diesem Modell garantiert nicht vorbeilaufen.

 

 

 

 

 

Das geht: Sock Sneaker

Oh je, bei all den neuen und wiederentdeckten Styles kann natürlich nicht jeder Sneaker auf der Hot-List halten. In diesem Sommer geht es daher leider Sock Sneakern an den Kragen. Sie fallen dem Modekreislauf vom Frühling zum Sommer schon alleine wegen ihres eng anliegenden Materials zum Opfer. Was bei kalten Temperaturen noch als fancy und interessant galt, ist in der warmen Jahreszeit schlicht zu heiß! Wir können ja schon so auf Socken in den Schuhen verzichten und brauchen daher garantiert keine integrierten Strümpfe, die uns dauerhaft an den Füßen kleben. So gerne wir den Style auch haben, dieses Modell wird vorerst in die Sommerpause geschickt und durch angesagte Sneaker wie klassische Chucks (Amazon, ab ca. 45 Euro) ersetzt, die ähnlich hoch gehen, jedoch auch locker geschnürt werden können.

 

 

Diese Artikel könnten dich interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links