Fashion

So außerirdisch ist die neue Gucci-Kampagne

Von LauraV am Samstag, 29. Juli 2017 um 17:46 Uhr

"E.T. nach Hause telefonieren!" Genau dieser Satz schwirrte uns zuerst im Kopf herum, als wir die neue Gucci-Kampagne gesehen haben. Doch bei genauerer Betrachtung, geht es um viel mehr als Außerirdische und fremde Planeten. 

Bereits im Frühjahr dieses Jahres bewarb der Modemacher seine neue Uhrenkollektion mithilfe von lustigen Memes - eine Kampagne, die sich perfekt für Instagram eignete. Auch mit der neuen Inszenierung der FW-Kollektion landet das Modehaus einen grandiosen Coup! 

Gucci goes Weltall

Erdacht hat sich das futuristische Setting selbstverständlich Guccis Kreativdirektor Alessandro Michele mit Hilfe von dem Fotografen Glen Luchford. Offensichtlich liegt Micheles Inspirationsquelle in Galaxien fernab der Erde. Genauer gesagt ist die Kampagne sowie die Mode darin an Sci-Fi-Klassiker aus den 1950er- und 1960er-Jahren angelehnt.

 

Ein Beitrag geteilt von Gucci (@gucci) am

Kommen euch die Figuren bekannt vor?

Kleine Gastauftritte in dem Gucci-Film haben auch das Echsenmonster aus „Der Schrecken vom Amazonas“, die Riesenkatze aus „Die unglaubliche Geschichte des Mr. C“ und der im klassischen Stop-Motion-Verfahren animierte Tyrannosaurus-Rex aus „Eine Million Jahre vor unserer Zeit“. Zu guter Letzt hat das italienische Modehaus noch die Titelmelodie der britischen Sci-Fi-Serie „Mondbasis Alpha“ als Hintergrundmusik gewählt.

Gucci selbst schreibt über seine neueste Kampagne:

In dieser Saison wird unsere Kollektion in ein Paralleluniversum transportiert, wo ein gemischtes Ensemble aus Humanoiden, Aliens, Robotern und Erdlingen auf die Gucci-Invasion aus einer weit, weit entfernten Galaxie warten.

Auch wenn wir keine großen Sci-Fi-Fans sind, finden wir die Kampagne großartig!

Themen