Fashion

So kombinierst du Stiefel und Jogginghose am besten

Von Julika am Donnerstag, 19. November 2020 um 19:00 Uhr

Sweatpants sind nicht nur was fürs Gym, sondern werden aktuell auch alltagstauglich! Wir verraten, wie du die angesagten Modelle am besten mit warmen Boots stylst! 

Ob Jogginghose, Track Pants oder Loungewear – egal wie sehr die größten Modemacher unserer Zeit auch auf die legere Beinbekleidung schimpfen mögen, wir lieben sie einfach! Denn tatsächlich gibt es weder im Home Office, noch ehrlicherweise sonst irgendwann eine gemütlichere Hose, als Jogger. Dass die Pants nicht mehr nur allein für faule Sonntage oder das Fitnessstudio konzipiert sind, zeigen auch unsere liebsten Streetstyle-Vorbilder. Sie tragen sie auch bei Businessmeetings oder vor großen Modeschauen rauf und runter. Das unaufgeregte Teil hat sich zum echten It-Piece entwickelt und auch wir haben bereits einige Modelle in unseren imaginären Warenkorb gelegt. Doch wie kombiniert man die gemütliche Hose eigentlich im Winter zu dicken Boots? Wir haben uns umgeschaut und verraten, wie auch du Styles mit hohem Schaft Jogger-tauglich machst.

Hier findest du noch mehr Fashion-Themen:

So kombiniert du Stiefel und Jogginghose am besten 

Die Hose in die Stiefel stecken – dieser Look galt zwar lange, ebenso wie die Jogginghosen, als No-Go. Doch bereits im letzten Jahr wurde das Styling als cooler Eyecatcher unter Modekennern gefeiert und mit Chunky Boots und Jeans ordentlich zelebriert. Jetzt wird der Hingucker auch auf Track Pants adaptiert und bekommt ein lässiges Update. Wie heißt es so schön: Minus und Minus ergibt Plus? Dann sind weite Sweatpants locker in den hohen Schaft gestopft ein absolutes Plus! Auf den ersten Blick wirkt der unkonventionelle Look, bei dem die weiche Hose in breiten Falten aus dem Stiefel quillt, zwar noch gewöhnungsbedürftiger als das Pendant mit Jeans, doch bei genauerer Betrachtung müssten wohl auch Kritiker feststellen: Dieses Outfit hat Charakter und zeugt von mutigem Modegespür.

So gelingt das Styling 

Ugly-Looks sind schon lange nicht mehr hässlich, sondern absolut angesagt. Aus diesem Grund darfst du auch ruhig mutig an die Trend-Kombination herangehen und den Look großzügig stylen. Das Tolle beim Jogger-im-Stiefel-Trend: Er funktioniert sowohl mit hohen Hacken, als auch flachen Boots. Wer es also lieber lässig und bequem mag, greift zu flachen Stiefeln und schlägt den Saum einmal um den Knöchel, bevor er in die Schuhe schlüpft. Reißverschluss oder Schnürsenkel schließen und den Stoff wieder leicht herausziehen – fertig ist der Casual-Look. Dir ist das Styling mit der flachen Sohle ein wenig zu lässig und du greifst eher zu Modellen mit Absatz? Dann kannst du deine Track Pants auch straff in die Boots stecken und so den eleganteren Look unterstützen.

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.