Fashion

Orange ist DIE Trendfarbe im Herbst und so stylst du sie richtig!

Von Judith am Sonntag, 19. August 2018 um 11:10 Uhr

Egal ob für's Date, zum Shopping-Spaziergang oder ins Büro: An Teilen in Orange kommen wir im Herbst nicht vorbei. Und die Streetstyle-Stars zeigen uns, wie es funktioniert...

Es stimmt wohl: Orange is the new black! Und die Rede ist nicht von der Netflix Serie, die gerade in die sechste Staffel gegangen ist, sondern von unseren Style – oder vielmehr dem der Fashionistas auf den Straßen der großen Städte. Denn nach Millennial Pink und Sommer-Grün stehen in diesem Herbst alle Zeichen auf Orange. Und zwar in allen möglichen Nuancen. Ob Neon, Lachs oder Pfirsich, die Farbe ist angesagter denn je. Schließlich zeigte nicht nur Fenty x Puma, wie cool die knallige Farbe sein kann (Bike Shorts kombiniert mit Gürtel und Combat Boots im Industry-Look), sondern auch Versace, das den all-over Look in Mandarine auf den Laufsteg brachte. Und weil die Farbe natürlich schon längst im hohen (und dunklen) Norden angekommen ist, zeigen uns die Streetstyle-Stars aus Kopenhagen und Oslo, wie die auffällige Farbe unseren Alltag aufhellen kann...

1. Business as usual

Dass die Trendfarbe auch im Büro funktionieren sollte, steht wohl außer Frage, schließlich verbringen wir dort auch jede Menge Zeit. Als businesstauglicher Anzug oder Jumpsuit machen wir auch in all-over Orange eine gute Figur. Mit einem schlichten Shirt und Sandalen kombiniert eignet sich der Look jedenfalls hervorragend fürs Büro.

Bild: Getty Images

 

 

 

2. Leuchten um die Wette

Wer es etwas auffälliger mag, der kombiniert das leuchtende Orange mit anderen knalligen Farben – wie Pink oder Gelb. Und ganz Mutige leuchten in Neon-Tönen um die Wette. Alltagstauglich wird es dann mit den passenden Accessoires: Sneakers und Gürteltasche lassen den Look lässig wirken...

Bild: Getty Images

 

 

 

3. Lässig für Couch und Straße

Egal ob mit einem Hauch Athleisure Flair oder Pyjama-Look – Orange sorgt für den nötigen Knall-Effekt. Denn sowohl als Strickpullover zur Pyjama-Pants oder als Sweat-Pullover und Sports-Bra zur Jeans, die leuchtende Farbe sorgt für einen sofortigen Frischekick

Bild: Getty Images

 

 

 

4. Elegant fürs Date

Die Vielseitigkeit von Orange lässt sich vor allem daran erkennen, wie einfach es ist, die Farbe von einer Saison zur nächsten zu tragen: von einer leuchtenden Nuance im Sommer zu gedeckteren Tönen à la Terrakotta im Herbst. Vor allem als wadenlange Seidenkleider lässt die Farbe unsere Modeherzen höherschlagen. Kombiniert mit anderen gedeckten Tönen wie Erdtönen, Grau und Beige wirkt Orange auch gleich elegant – perfekt fürs Date an der Uferpromenade oder im Altstadtrestaurant in lauen Spätsommernächten. 

Bild: Getty Images

 

 

 

Dir hat der Artikel gefallen? Noch mehr Trends und Fashion-News gibt es hier:

Styling-Trick: Diese Farben lassen dich sofort jünger aussehen

Zebra, Tiger & Co: An diesen Teilen im Animal-Print kommen wir im Herbst nicht vorbei!

Kleider-Trends: Das sind die schönsten Modelle für den Herbst

Artikel enthält Affiliate-Links