Fashion

Style like Wimbledon: So stylst du den Tennis-Look im Alltag

Von GRAZIA am Freitag, 6. Juli 2018 um 12:58 Uhr

Spiel, Satz und Fashion-Sieg: Maria Sharapova und Co. zeigen auf dem Centre Court immer wieder wie stylish Tennis ist – Wir wollen auch! Und zwar mit Polo-Shirt und Tennis-Kleid, die funktionieren nämlich auch im Alltag!

Polo-Shirt, Schweißband und weiße Socken: Der Tennis-Look feiert – mal wieder – sein Mode-Comeback! Und das nicht nur zu Zeiten von Wimbledon (vom 2. Juli bis 15. Juli in London 🎾) Die Kombination aus Komfort und modernes Design funktioniert super auch außerhalb des Tennis-Courts. Das wussten schon Tennis-Legenden wie Fred Perry und René Lacoste. Beide schufen jeweils unter ihrem Namen eigene Mode-Labels und machten damit den Tennis-Look zum echten Kult. Wie zu Beginn, holen die beiden Labels aktuell wieder die typischen sportiven Looks auf den Runway.

 

Ein Beitrag geteilt von Lacoste (@lacoste) am

Das Key-Piece, das Polo-Shirt ist nach wie vor wichtiger Bestandteil der Sommer-Kollektionen von Fred Perry. Ursprünglich als innovatives Sport-Hemd gedacht, gehört es seit Jahrzehnten zur britischen Jugendkultur.
 

 

Ein Beitrag geteilt von Fred Perry (@fredperry) am

 

Tennis meets Style

Auch heute versuchen die Profis dem Style auf dem Platz ein Fashion-Upgrade zu verpassen. So konnte z.B. Tennis-Beauty Maria Sharapova schon mehrmals mit Brands wie Nike Fashion-Luft schnuppern:

Das Designen hat meine Denkweise und meinen Look auf dem Platz wirklich verändert,
 

enthüllte sie gegenüber dem "Self"-Magazin. "Selbst, wenn ich diejenige sein will, die die Mode auf dem Platz nach vorne bringt, möchte ich es so tun, dass auch Frauen, die in den unteren Ligen spielen, die Designs tragen können."

Diese Saison trägt die 31-Jährige das Roland Garros Dress mit sexy Spaghetti-Trägern in Petrol-Blau von Nike.

Vom Tennis inspiriert

Und selbst, wenn du dich nicht für Tennis interessierst: Den Look aus Mini-Skirt und Polo solltest du trotzdem im Fokus haben. Und wenn auch nicht im All-over-Look. Mit diesen Accessoires setzt du trendige Fashion-Akzente auch außerhalb des Tennis-Platzes.
 

Tennis-Söckchen

Herrje, wir sollen tatsächlich rumlaufen wie der ultimative deutsche Malle-Urlauber!? Nein, nicht ganz, aber weiße Tennis-Socken erleben gerade ein echten Fashion-Hype auf den Straßen. Influencer-Stars wie Chiara Ferragni machen vor, wie cool der Look ist.   

 

Tennis-Skirt

Ein Hoch auf maximale Beinfreinheit! Der Tennis-Rock ist meist sehr kurz und ermöglicht den Profi-Sportlerinnen dank kurzer Saumlänge besonders weite Ausfallschritte. Aber du musst keine Madison Keys oder Angelina Kerber sein, um daraus ein sportliches Outfit zu kreieren. Alltagstauglich wird der Plisseé Rock, wenn er etwas länger geschnitten ist und als Sparing-Partner eine weites Shirt und Sneaker bekommt!

Das klassische Polo

Das Kurzarm-Shirt aus Baumwoll-Piqué ist aktuell wieder total im Trend. Vergessen die Spießigkeit, die durch sein charakteristischen Kragen oftmals unterstrichen wurde. Jetzt bekommt das Polo dank frischer Farben, witzigen Aufnähern und Dreiviertelärmeln ein cooles Upgrade.

 

 

Preppy Sweater

Großes Tennis: Die smarten Retro-Pullis mit V-Ausschnitt aus schwarz oder weißen Rippenstrick mit Kontrastreifen am Ausschnitt sind echte Hipster-Teile. Hollywood-Sars wie Jamie King bevorzugen die figurbetonten Modelle mit XL-Ausschnitt. Besonders edgy wirkt der Pullunder zu Maxi-Röcken oder im Layering-Look.