Fashion

Technik-Wunder: Olivia Palermo designt Handtasche mit „Aspinal of London"

Von Milena am Donnerstag, 22. Januar 2015 um 15:00 Uhr

Olivia Palermo hat sich für die Zusammenarbeit mit dem britischen Label „Aspinal of London" entschieden. Woran gearbeitet wird? Einem kleinen Technik-Wunder und das auch noch für einen guten Zweck. Wir sind entzückt!

Was Olivia Palermo (28) anfasst, das wird in jedem Fall gut! Jetzt designt sie eine Tasche für das britische Accessoire-Label „Aspinal of London". Hierbei handelt es sich aber nicht um irgendeine Tasche, sondern um ein wahres Technik-Taschen-Wunder, denn die Tasche wird ein Iphone oder Ipad laden können. Endlich eine mobile Ladestation, die in unserer Handtasche integriert ist! Yuhuu!

Der Erlös geht an „AdCam"

Das Taschenmodell namens „Marylebone Tech Tote" ist auf eine Anzahl von 30 Taschen limitiert und liegt bei 1300 Euro pro Stück. Der gesamte Erlös geht an die Charity-Organisation „AdCam", die Projekte in Kenia unterstützt, wie zum Beispiel den Aufbau einer neuen Schule. Olivia unterstützt die Organisation schon seit längerem und sagt über die Kollaboration: „Mit Aspinal zu arbeiten, und dass sie AdCam derart unterstützen, war wohl eine stylische aber vor allem auch eine bedeutende Erfahrung."

Wir finden das ist eine super Sache und sind gespannt auf die Tech-Bag!

Themen
technik-wunder,
aspinal of london,
Marylebone Tech Tote