Fashion

Trend-Vorschau: Das kommt, das bleibt, das geht im April

Von Silvia am Montag, 29. März 2021 um 15:45 Uhr

Wir haben in unserer Trend-Vorschau zusammengefasst, welche Fashion-Items im April neuerdings besonders hoch im Kurs stehen, welche weiterhin angesagt sind oder von welchen wir uns im kommenden Monat verabschieden werden.

Der April, er macht, was er will! Der grauen Wolkendecke mit vereinzelten Sonnenstrahlen und sporadischen Regenschauern trotzen wir mit bunten Frühlingstrends entgegen. Neben den Neuheiten, die wir frisch von den Laufstegen dieser Welt aufgesaugt haben und direkt in unser Mode-Repertoire landen, muss einmal auch der eigene Kleiderschrank ordentlich ausgemistet werden. Während sich bestimmte It-Pieces weiterhin den Platz in unserem Fashionista-Herz erkämpfen, machen andere Items nach unserer Trendrecherche bald die Fliege und werden durch frische Looks ersetzt, die Lust auf wärmere Temperaturen machen. Freut euch auf unsere Trendvorschau für den April, die euch garantiert auf dem Laufenden hält, was jetzt angesagt ist.

Weitere coole Beiträge rund um Fashion:

Das kommt: Weiße Kleider, Muster-Mix und Mini-Rock

Der neuen Trends im April stehen ganz im Namen von knalligen Farben und luftigen Schnitten, die uns die warmen Frühlingstage sofort herbeisehnen lassen. Vorhang auf für coolen Muster-Mix, weiße Kleider und knappe Mini-Röcke. Ihr könnt euch nicht entscheiden, ob es Blümchen- oder Animal-Print werden soll? Diesen Monat dürfen wir wild  durchmischen, sodass verspielte Kombinationen aus Zebra-Satinhemd und Rosen-Midirock ihr Comeback feiern. Für diejenigen, denen dieser Trend eindeutig zu bunt ist, könnten weiße Kleider das Must-have des Aprils werden. Egal, ob als lässiges Hemdkleid oder romantische Maxivariante aus dünnem Knit – zusammen mit kniehohen Lederboots und einzelnen Farbakzenten durch angesagte Candy-Bags oder coolen Nageltrends, wird der Klassiker diesen Frühling neu interpretiert. Einen Throwback to the 80‘s sichert uns das Revival der Mini-Röcke. Das Ergebnis: Die Designer überschnütten uns mit den schönsten Modellen aus Vinyl, Glattleder oder auch Tweet à la Coco Chanel. Zugegeben, im April könnte es für die Beinschmeichler noch etwas frisch sein, doch mit einem Paar eleganter Overknees könnt ihr euer Sommerteil schon jetzt tragen!

Ⓒ Imaxtree

 

Das bleibt: 90's-Schultertaschen, Loafers, Loungewear

Für manche It-Pieces aus dem letzten Jahr ist es eindeutig noch zu früh, um sie jetzt schon wieder in die hinterste Ecke des Kleiderschrank zu verstauen. Somit dürfen 90‘s-Schultertaschen, Loafers und Loungewear im April ihren Platz behalten. Der Taschentrend aus den 90er-Jahren besticht durch sein minimalistisches Design in den knalligsten Farbausführungen und außergewöhnlichen Materialien als perfekte Mischung aus Eleganz und Lässigkeit. Eine ebenfalls zeitlose Komponente, die jedem Outfit das gewisse Extra verleiht, sind vielfältige Loafer. Die Schuhe finden wir als feminineres Modell mit auffälligen Broschen oder romantischen Schleifen wieder oder als klobigere Variante mit Glanzoptik, die zusammen mit einem angesagten Hosenanzug einen androgynen Look erster Klasse kreieren lässt. So gerne wir uns ab und zu in Schale werfen, haben wir uns über das letzte Jahr hinweg zu sehr an unsere gemütlichen Jogginghosen und weichen Oversized-Pullis gewöhnt. Wir haben gute Nachrichten! Stylische Loungewear verschwindet im April nicht von unserem Fashion-Radar, sondern wird weiterhin im Home-Office oder auch im Streetstyle mit weißen Sneaker, bunten Tennissocken und coolen Übergangsmänteln in weiten Schnitten zu den Trend-Looks der Saison gehören.

Ⓒ Imaxtree

 

Das geht: Overalls, Beige, Faux Fur-Mäntel

Um Platz für die neuen (alten) Trends zu schaffen, müssen wir uns dafür schweren Herzens von Items verabschieden, die mit unserer steigenden Frühlingsstimmung nicht mehr mithalten können. Overalls, der Farbton Beige und Faux Fur-Mäntel müssen nach langem und treuen Dienst das Siegertreppchen verlassen. Zu sehr sehnen wir uns nach Gemütlichkeit, die uns ein umständlicher Einteiler nicht mehr bieten kann und wir uns stattdessen durch pastellfarbene Jogginganzüge einholen. Zweites Stichwort: Farbe. Zwar gehört Beige stets in die Basic-Sammlung einer jeden Fashionista, doch im April möchten wir durch strahlende Nuancen wie Flieder, Salbeigrün oder Zitronengelb die blühende Jahreszeit offiziell einläuten. Zwar bestechen Faux Fur-Mäntel durch ihre knalligen Töne und dank ihres flauschigen Materials dürfen wir uns auch in puncto Bequemlichkeit nicht beschweren. Doch an den weichen Übergangsjacken haben wir uns definitiv sattgesehen und greifen lieber zu weit geschnittenen Trenchcoats mit Bindegürteln und übergroßen Seitentaschen, die uns gedanklich durch unsere liebste Modemetropole London schlendern lassen. So viel ist sicher: Der April kann kommen und wir sind für jede Wetterlage stylisch gerüstet!

Ⓒ Imaxtree

 

Diese Fashion-News dürft ihr nicht verpassen:

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links