Fashion

Trend-Vorschau: Das kommt, das bleibt, das geht im September

Von Silky am Montag, 31. August 2020 um 18:11 Uhr

Der neue Monat September steht vor der Tür und das kann nur eines bedeuten: Uns erwarten neue Trends! Welche Pieces wir in den nächsten 30 Tagen neu in unseren Kleiderschrank begrüßen, welche bleiben dürfen und von welchen wir uns leider verabschieden müssen, verraten wir jetzt…

Nicht nur ein frischer Monat, auch eine neue Saison steht vor der Tür. Der Sommer verabschiedet sich so langsam mit den letzten Sonnenstrahlen und wir versuchen uns jetzt schon auf den kommenden Herbst vorzubereiten. Und wie klappt das am besten? Natürlich mit unserer monatlichen Trend-Vorschau, in der wir dir verraten, welches Piece in den nächsten 30 Tagen angesagt ist, welches du immer noch ausführen kannst und von welchem du dich gemeinsam mit dem vorherigen Monat verabschieden solltest. Während der August mit Minikleidern, Sandalen und Shorts nur so nach Sommer schrie, sieht es spätestens ab dem 22. September doch schon ganz anders aus. Dann zieht die Saison der Waagen und Skorpione offiziell ein und etwas dickere Items begleiten uns im Alltag. Wer nun ganz genau wissen möchte, in welche Teile er für den September und den Herbstanfang investieren soll, dem verraten wir alles in unserer aktuellen Vorschau.

Hier findest du noch mehr It-Pieces für den Herbst:

Das kommt: Lederjacken

Während wir im Sommer noch auf eine stylische Jeansjacke gesetzt haben, ist es im September wieder Zeit für die Lederjacke. Der Überwurf aus dem edgy Material schreit nicht nur nach Herbst und kühleren Temperaturen, es lässt sich auch noch super zu Wollpullovern und Jeans im Materialmix kombinieren. Aber auch ein All-Over-Leder-Look ist im nächsten Monat nicht fehl am Platz. Dafür stylst du deine Lederjacke mit einer Leggings oder Hose aus demselben Stoff und rundest den Look mit Lederboots ab, die du jetzt schon in allen angesagten Onlineshops findest. Tauchen dann noch etwas wärmere Tage auf, kann so eine Jacke auch ganz einfach mit einem weißen T-Shirt oder einer Bluse für einen kleinen Stilbruch kombiniert werden. So eine Lederjacke ist ein wahrer Klassiker und perfekt für regnerische Tage, aber auch die richtige Wahl bei milderen Temperaturen. Dieses Basic-Teil ist für alle Fashionistas im nächsten Monat ein absolutes Must-have.

Ⓒ Getty Images

 

Das bleibt: Racerback Tops

Der Spätsommer ist dafür bekannt, dass die Temperaturen und das Klima immer hin und her schwanken. Mal können wir uns auf Tage mit über 20 Grad freuen und dann gibt es aber auch mal Wochen, wo es nicht wärmer als 13 Grad werden möchte. Aus diesem Grund können wir uns zumindest bis Mitte September noch nicht so ganz von Racerback-Tops verabschieden. Die ärmellosen Oberteile sind gerade für die etwas wärmeren Septembertage gedacht, an denen es zu kalt für ein Kleid und zu warm für einen Pullover ist. Durch die sportliche Optik des Tops sieht dieses nicht nur perfekt mit Sneakern und einer Jeans aus, sondern kann auch im Kontrast mit Heels und feiner Hose getragen werden und sich als treuer Begleiter für das Büro beweisen. Für einen lässigen Look kannst du eine Lederjacke überwerfen oder entscheidest dich für ein classy Outfit mit Blazer.

Ⓒ Getty Images

 

Das geht: Offene Schuhe

Bye bye müssen wir im September leider zu offenen Sandalen sagen. Auch wenn wir die sommerlichen Treter in den letzten Monaten liebend gerne getragen haben, müssen diese nun langsam wieder in die hintere Ecke des Schuhschrankes wandern und Platz für Boots, Overknees und Sneaker machen. In welche Stiefel-Modelle du nun investieren kannst und für die du jetzt deine Kreditkarte zücken solltest, die übrigens laut einer neuen Visa Studie mittlerweile von 56 Prozent der Deutschen fürs kontaktlose Bezahlen verwendet wird, verraten wir dir hierImmerhin möchten wir unsere offenen Mules oder Flip Flops ungern bei Regen oder an windigen Tagen ausführen. Auch wenn unsere Füße jetzt von geschlossenen Schuhen ummantelt sind, bedeutet das allerdings nicht, dass wir im Herbst auf eine Pediküre verzichten werden. Die richtige Fußpflege ist nämlich etwas, wovon wir uns das ganze Jahr über nicht verabschieden sollten. Die perfekte Fußcreme, die an kalten Tagen auch trockenen Fersen mit Feuchtigkeit versorgt, gibt es über Amazon für ca. 3 Euro.

Ⓒ Getty Images

 

Hier findest du noch mehr Fashion-Themen:

Artikel enthält Affiliate-Links