Fashion

Laut Französinnen: Das kommt, das bleibt, das geht im Herbst

Von Marvena.Ratsch am Dienstag, 24. August 2021 um 18:05 Uhr

In Sachen Stil schauen wir uns nur gerne etwas von unseren französischen Nachbarinnen ab und welche Teile sie für den Herbst als absolute Must-haves auserkoren haben und welche Pieces von ihnen als absolute No-gos eingestuft werden, erfahrt ihr jetzt!

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten euch, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Wie schaffen sie das nur: Ohne viel Aufregung gelingt den Französinnen immer (und wir meinen wirklich immer!) der perfekte Look. Die Stilikonen sind Meisterinnen des modischen Gleichgewichts und finden die perfekte Balance zwischen klassischen Basics und angesagten Trendteilen. Damit ihnen das gelingt, setzen sie sich allerdings auch vor Beginn einer neuen Jahreszeit stets mit dem Inhalt ihres Kleiderschranks auseinander. Welche Must-haves fehlen noch, welche Pieces dürfen weiterhin bleiben und was kann guten Gewissens aussortiert werden? Fragen, auf die sie auch in diesem Jahr bereits einen guten Monat vor dem offiziellen Herbst-Beginn bereits eine Antwort haben, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Diese tagesaktuellen Angebote solltest du nicht verpassen:

Das kommt: Gestreifte Strickpullover, Teile in Grün, Cardigan Dress

Besonders aufregend vor einer jeden neuen Saison sind die Trendteile, die sich ihren Weg in sämtliche Kleiderschränke bahnen. Bei all der Liebe zu schlichten Basics investieren die französischen Ladys natürlich auch in das eine oder andere angesagte Stück. Darunter befinden sich in dieser Saison gestreifte Pullover in Maritim-Optik, welche der Inbegriff des French Styles sind. Lässig geschnitten passen sie hervorragend zur schlichten Jeans und Stiefeletten und sind damit das perfekte Basic für den Herbst. Ein weiteres Must-have für Jeanne Damas, Camille Charriere und Co. sind Teile in der Trendnuance Grün, die ein wenig Farbe in den Look bringen und perfekt mit den herbstlichen Nuancen wie Camel, Beige, Braun oder Schwarz harmonieren. Last but not Least: das Cardigan-Dress – eine Mischung aus Kleid und Strickjacke, zieht ebenfalls in die Garderobe der Frauen aus Paris, Lyon und Straßburg ein. Kein Wunder: Mit den Pieces gelingen die minimalistischen Outfits der Französinnen kinderleicht.

 

Das bleibt: Oversize Blazer, Rollkragen, Kneehigh Boots

Manche Teile überdauern die Trends einer Saison und mausern sich im Laufe der Zeit zu richtigen Klassikern, die laut der Französinnen immer und überall getragen werden können. Der Oversize Blazer ist in diesem Fall ein gutes Beispiel und auch im Herbst gehört die lässige Jacke, mit der der perfekte Layering-Look gelingt, weiterhin ins modische Repertoire der Stilikonen. Ebenso Rollkragen und Kneehigh Boots. Während Ersteres in der kühleren Jahreszeit die perfekte Grundlage für wirklich jedes Outfit bietet (ähnlich wie im Sommer das weiße T-Shirt), verpacken die kniehohen Stiefel, welche aktuell in zahlreichen Ausführungen daherkommen, die Füße auf stilvolle Weise warm ein und bieten aufgrund ihrer schlichten Erscheinung eine Menge Styling-Spielraum – ob lässig zur Jeans oder elegant zur Culotte.


©Getty Images

 

Das geht: Animal-Prints, Jogginghosen, Teile aus Samt

Zwar darf während der kühleren Jahreszeit gerne ein wenig Farbe in die Kleiderschränke der Französinnen einziehen, doch von wilden Musterungen à la Animal-Print verabschieden sich die Stilikonen erst einmal für längere Zeit. Genauso wie von Jogginghosen und Teilen aus glänzendem Samt. Während sie sich während der Coronapandemie an den sportlichen Sweatpants leid gesehen haben und in den nächsten Monaten viel lieber auf Stoffhosen als bequeme und gleichzeitig elegante Alternative greifen, wird Samt bei kühleren Temperaturen gegen kuschelige Strickitems getauscht, um sich stilvoll gegen die Kälte zu wappnen.

Hier findet ihr weitere Fashion-Trends:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links