Fashion

Diese Trendteile tragen alle Französinnen im Winter

Von Julika am Freitag, 11. Dezember 2020 um 17:15 Uhr

Ob klassisch, schick oder cool: Die Französinnen haben es einfach drauf, perfekt angezogen zu sein. Auf welche Trend-Pieces sie im Winter setzen, verraten wir jetzt.

Die Winterzeit ist einfach herrlich. Alles ist romantisch geschmückt und süß verpackt. Auch wir selbst passen uns unterbewusst dieser Zeit an und hüllen uns – ja auch niedrigen Temperaturen geschuldet – aktuell am liebsten in Daunen und Kaschmir oder dicke Wolle. Dennoch müssen wir zugeben, dass wir nicht selten dazu neigen, unsere liebsten Winter-Klassiker immer und immer wieder aus dem Schrank zu ziehen. Daher haben wir uns ein wenig umgeschaut, was aktuell im Trend liegt, und haben direkt ein Blick Richtung unserer Stilikonen aus Paris geworfen. Sie haben es einfach drauf, auch praktischen Teilen stets das gewisse Etwas zu verleihen und zeigen uns mal wieder mit einer lässigen Nonchalance, was gerade angesagt ist. Welche Trend-Teile du nach ihnen neben Pullunder, Lederhose und Co. jetzt im Winter ausführen beziehungsweise gleich nachshoppen solltest, verraten wir jetzt.

Trend-News, die du auch lesen solltest:

1. All Over Weiß

Viele Frauen schrecken vor der Modetrend-Farbe Weiß zurück und versuchen möglichst wenige Teile davon im Schrank zu haben. Warum? Wahrscheinlich, weil uns irgendwann einmal eingetrichtert wurde: "Schwarz macht schlank und Weiß trägt auf!" Doch diesen Fashion-Grundsatz ignorieren die Französinnen diese Saison gekonnt und beweisen, dass ein All-Over-Look des Tons mit Nichten aufträgt oder langweilig aussieht. Stattdessen wirken die Outfits absolut chic und gliedern sich ideal in eine Winterlandschaft ein. Am liebsten mixen sie Klamotten in unterschiedlichen Texturen mit einander, um dem einfarbigen Look noch ein paar versteckte Highlights zu verleihen. Wer nicht leicht friert, kann sogar noch eins drauf setzen und ähnlich wie Camille Charriere zum kurzen Wollrock greifen und diesen mit hohen weißen Stiefeln kombinieren.

2. Kleider in Karamell

Crossaint, Pain au Chocolat oder Cafe au Lait – französische Köstlichkeiten eint alle eine satte braue Farbe. Kein Wunder, dass sich die Französinnen daher im Winter an Tönen orientieren, die der Seele guttun und jeden Pattisiere neidisch machen. Unsere liebsten French-Girls lieben gerade zarte Feinstrickkleider in gedeckten Braun- oder Karamelltönen und kombinieren sie zu zarten Kitten Heels und gefütterten Loafern. Ebenfalls klassisch elegant und absolut wintertauglich? Braue Overknees aus Wildleder. Auch hier ist übrigens ein Look in derselben Farbfamilie total angesagt. Damit das unifarbene Styling jedoch nicht langweilig wirkt, werden für den French-Chic einfach schimmernde Metallic-Akzente mit filigranem Schmuck in Gold gesetzt.

3. Weite Hosen aus Cord

Eigentlich ist dieses Piece das ganze Jahr über bei Französinnen jeden Alters beliebt. Doch vor allem zur weihnachtlichen Jahreszeit ist das Kleidungsstück heiß begehrt und wird noch einmal in einer neuen Variante von ihnen ausgeführt. Sie setzen gerade auf bequeme und gleichzeitig extrem stylische weite Hosen, wie beispielsweise Culotte- oder Marlenehosen, aus Cord. Damit treten die Madames eine kleine Reto-Welle los und verhelfen dem gerippten, samtartigen Stoff zu neuem Trendpotenzial. Wir müssen zugegeben, jetzt, wo wir diese Modelle feminin gestylt an unseren liebsten Nachbarinnen wie Jeanne Damas sehen, sind wir ebenfalls angetan und sehen großes Potenzial für das Teil in der Winter-Garderobe. Unser Favorit: Eine Cord-Culotte in Cognac, kombiniert mit Teddyjacke und hohe Wildleder-Boots.

Diese Fashion-News solltest du gelesen haben: