Fashion

Wanted: Alle Looks der Valentino Haute Couture Show

Von Linnea am Donnerstag, 6. Juli 2017 um 09:06 Uhr

Das französische Traditionshaus Valentino präsentierte in Paris eine Haute Couture Kollektion, bei der uns definitiv nur eins einfiel: haben-wollen!

Eigentlich ist die Haute Couture Woche dafür bekannt, aufwendigste Handwerkskunst an märchenhaften Roben zu präsentieren, die hinterher nur auf dem roten Teppich der Oscars eine gute Figur machen. Doch das französische Traditionshaus Valentino überraschte mit Ready-to-Wear Pieces, die wir uns am liebsten sofort vom Runway übergestreift hätten...

Valentino: Eine Haute Couture Kollektion, von der wir lernen können

Unter dem Motto "Die sieben Todsünden" ließ Chefdesigner Pierpaolo Piccioli seine Models mit Taschen aus Metall (garantiert die heißesten Anwärterinnen auf den Titel der neuen It-Bags!) über den Runway schweben, die jeweils ein Tier à la Löwe oder Eule und ihre jeweiligen Bedeutungen, in verschiedenen Kulturen symbolisierten. Neben Roben aus feinen Stoffen, die, so schien es, sanfte Wellen schlugen, einem klugen Mix aus Samt und Wolle und der Kunst Blüten zu kreieren, die je nach Lage mal transparent mal deckend wirkten, zeigte der Modeschöpfer all sein Können, welchem man einen zweiten (auch gerne dritten oder vierten) Blick schenkte und ließ und von einem alltäglichen Haute Couture Outfit träumen...

Auch mit der Wahl der Farbpalette, macht Pierpaolo Piccioli uns schon jetzt im Juli, Lust auf den kommenden Herbst: Zu kräftigen Tönen aus Rot, Blau, Pink, Gelb und Grün kombinierte der Modeschöpfer erdige Nuancen und setzte mit unterschiedlichen Prints echte Statement. Was wir von Valentino lernen können? Das nichts so ist, wie es scheint und das wir manchmal genauer hinsehen müssen, auch im Alltag, um die wertvollen Dinge zu erkennen. We LOVE!

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook! https://www.facebook.com/GraziaMagazin/