Fashion

Wattwash: Die grünste Jeans der Welt

Von GRAZIA am Donnerstag, 5. August 2010 um 15:07 Uhr

Watt-was? Wattwash! Das revolutionäre Verfahren ersetzt die Stonewashed-Jeans und ist viel umweltfreundlicher als alle bisherigen Produktionstechniken. Erfinder der Laser-Methode ist das französische Label Marithé + Francois Girbaud.

Wir lieben unsere Jeans. Und wir lieben es, etwas Gutes für die Umwelt zu tun. Umso besser, wenn diese beiden Leidenschaften zusammen kommen!

Der neueste Trend in Sachen Denim heißt Wattwash und ermöglicht es Jeans-Herstellern, das Gewebe viel umweltfreundlicher als bisher zu bearbeiten. Dank modernster Laser-Technologie werden mit Wattwash für das Bleichen und Färben von einer Hose nur noch 5 Liter Wasser benötigt. Zum Vergleich: Für die Produktion einer einzigen Stonewashed-Jeans werden bisher 150 Liter (!) Wasser verbraucht.

Erfinder der neuen Methode ist das französische Label Marithé + François Girbaud. "Kombiniert man Wattwash und Textileffekte, ist das Fertigprodukt nicht nur eine Weiterentwicklung, sondern eine echte Revolution!", so das François Girbaud über das neue Verfahren.

Textile Revolutionen gehören zu unseren allerliebsten! Die rebellischen Jeans sind ab sofort zum Beispiel im Berliner Kadewe erhältlich.

Themen
Marithe Francois Girbaud,