Fashion

Winter-S.O.S: So bekommen Sie Ihre UGGs sauber

Von Milena am Mittwoch, 7. Januar 2015 um 17:49 Uhr
Die Winterlieblinge schlechthin: UGG Boots! Zwar sehen die Füße wie kleine Yeti-Stampfer aus, aber sie halten sie in der kalten Jahreszeit einfach kuschelig warm. Doch wie bekommt man die Boots eigentlich wieder sauber? Wir haben ultimative Tipps und Tricks für Sie!

Das A und O bei der Pflege von UGG Boots ist das Imprägnieren, um die Winterlieblinge gegen Schmutz und Nässe zu wappnen. Ganz „gefährlich" wird den Schaffell Boots im Winter Schnee und Streusalz, denn diese Kombi hinterlässt lästige, weiße Ränder. UGGs sind eben doch eher Trockenwetterschuhe, die eher warm halten sollen als vor Nässe schützen!

Aber kein Grund zur Panik, ein leichter Trick schafft Abhilfe bei Verschmutzungen. Und zwar benötigen Sie einen weichen Schwamm und etwas Wasser. Mit diesen Utensilien können Sie Flecken weg tupfen oder bürsten. Ein extra Radiergummi für Wildleder UGGs, radiert unschöne Flecken im Nu weg - tadaa!

Falls mal ein „Öl- oder Fett-Unfall" passieren sollte, haben wir hier den absoluten Geheimtipp für Sie: Nähpulver heisst die Lösung! Dieses Wundermittel erfüllt eigentlich einen anderen Zweck, aber zieht das Öl quasi aus dem Leder der Boots. Ein weiterer kleiner Helfer ist Backpulver, das ebenfalls Fleck-Pannen aller Art beheben kann. Einfach Näh- oder Backpulver auf den vorher befeuchteten Fleck geben und ordentlich einziehen lassen. Anschließend die Überreste wegtupfen.

Wir legen Ihnen eins ans Herz: Tragen Sie ihre Uggs nicht im Schneematsch, so werden sie zu treuen Begleitern! 

Themen
UGG Boots,
SOS,
Pflege-Tipps,
Winterschuhe,
Schaffell