Winter-Style der Skandinavierinnen: Die besten Mode-Tipps aus dem hohen Norden

Winter-Style der Skandinavierinnen: Die besten Mode-Tipps aus dem hohen Norden

Modisch trotz eisiger Temperaturen? Die Skandinavierinnen wissen, wie es geht. Deshalb haben wir uns ein paar Winter-Styles von den Ladies aus dem hohen Norden abgeschaut, mit denen ihr selbst bei Minusgeraden stilvoll unterwegs seid.

Spätestens seit H&M wissen wir, dass die Skandinavierinnen einen lässigen Style haben und uns stets mit den coolsten Fashion-Trends versorgen. Das gilt nicht nur für sommerliche Looks, die uns von einer langen Mittsommernacht träumen lassen, auch im Winter wissen die Damen aus Schweden, Norwegen und Co. ganz genau, wie sie selbst bei Bibber-Temperaturen von bis minus 25 Grad modisch durch den Schnee stapfen. Von wem könnten wir uns also einen cooleren Winter-Look abgucken, als von den Fashionistas aus dem hohen Norden? Eben! Deshalb verraten wir euch, wie der lässige Winter-Style geht.

1. Gut getarnt: Ton in Ton

Wenn ihr euch auf den Instagram-Seiten der skandinavischen Bloggerinnen umschaut, dann wird euch sicher auffallen, dass die Ladies aus dem hohen Norden bei ihren Outfits stets in einer Farbfamilie bleiben. Während Celine Aagaard sich mit ihrem weißen Winter-Look direkt der Schneelandschaft anpasst, setzt die Schwedin Lisa Tellbe auf warme Erdtöne. Die 22-jährige Influencerin kombiniert einen braunen Mantel zum hellbraunen Pullover und dunkelbrauner Hose. Edel wird es außerdem, wenn ihr euch komplett in Schwarz hüllt, wie es Celine Aagaard auf einem weiteren Schnappschuss im virtuellen Fotoalbum vormacht. Das Motto lautet beim Skandi-Look ganz eindeutig clean. 

2. Richtig eingekuschelt: Rollkragenpullover

Sie sind praktisch und total modisch, die Rede ist von Rollkragenpullover. Die Turtelnecks (engl. für Rollkragen) sind im Winter ein absolutes Must-have, schließlich halten sie uns selbst in der kalten Jahreszeit am Hals kuschelig warm. Ihr könnt das Piece ganz lässig zu einer Skinny Jeans kombinieren oder tragt es zu einem süßen Plisseerock. Uns gefällt die Variante der schwedischen Bloggerin Elin Kling, die ihren Rolli unter einem camelfarbenen Pulli mit V-Ausschnitt trägt.

3. Stilsicher mit Daunenmänteln

Bei den eisigen Temperaturen, die in den Wintermonaten häufig in Skandinavien herrschen, geht ohne Daunenmäntel einfach nichts. Auch die Dänin Trine Kjær setzt auf das Trend-Piece und weiß, dass sie in ihrem Oversize-Mantel nicht frieren wird. Sie stylt das Fasion-Item mit bequemen Jogging-Pants und angesagten Ugly Sneaker. Hingucker ist ganz klar der pinke Farbkontrast zur grauen Daune. Wenn ihr es lieber unauffälliger mögt, könnt ihr den Mantel auch mit einer Hose aus derselben Farbfamilie kombinieren. Dann greift wieder der oben genannte Fashion-Tipp, weniger ist mehr.

Lade weitere Inhalte ...