Fashion

Fur Free: Kein Pelz mehr bei Armani!

Von Susan am Mittwoch, 23. März 2016 um 16:43 Uhr

Luxus-Fashion-News direkt aus Mailand: Ab der Herbst-Winterkollektion 2016/2017 wird in der gesamten Armani Group nicht mehr mit Tierpelzen produziert. Hier erfahren Sie mehr!

Die heißesten Modenews kommen diese Woche aus dem Hause Armani. Ab der kommenden Herbstkollektion verpflichtet sich die gesamte Armani Group dazu, pelzfrei zu produzieren. In der Mode ein revolutionärer Schritt: Pelz und Luxus gehören für die großen Modehäuser meist immer noch eng zusammen.

Kein Pelz mehr bei Armani

In einem Abkommen mit der Fur Free Alliance verpflichtet sich die Armani Group „zum vollständigen Verzicht auf die Verwendung von Tierpelzen in allen ihren Produkten" (hier mehr).

„Ich freue mich, ankündigen zu dürfen, dass die Armani-Gruppe sich zum vollständigen Verzicht auf die Verwendung von Tierpelzen in ihren Kollektionen verpflichtet hat. Durch den in den letzten Jahren erzielten technologischen Fortschritt stehen uns geeignete Alternativen zur Verfügung, die den Einsatz grausamer Praktiken an Tieren unnötig machen. Unter Weiterverfolgung des seit langem eingeschlagenen positiven Wegs, unternimmt mein Unternehmen daher heute einen wichtigen Schritt und bekennt sich dazu, den kritischen Fragen in Bezug auf Schutz und Erhaltung von Umwelt und Tierwelt zukünftig besondere Aufmerksamkeit zu schenken”, erklärte Giorgio Armani.

Ob jetzt andere Modehäuser nachziehen werden?