Hot Stories

Geständnis: Darum ließ sich Kylie Jenner die Lippen aufspritzen!

Von Christina am Freitag, 14. Oktober 2016 um 12:42 Uhr

Dass an Kylie Jenner nicht mehr viel echt ist, denken wir schon eine ganze Weile. Jedoch log die Brünette lange Zeit über ihre Lippen. Obwohl es so auffällig war, dass Kylie Jenner's Lippen nicht natürlich sind, bestritt sie es lange Zeit. Nun legt sie ein Geständnis ab und verrät auch den Grund für den Volumen-Boost!

Warum hat Kylie Jenner so lange gelogen, wenn es doch so offensichtlich ist, dass sie sich die Lippen hat aufspritzen lassen?

Die Gründe für die „Not-Lüge“ verriet sie jetzt in einer Folge der Reality-Serie 'Keeping up with the Kardashians' und die sind alles andere als lustig.

 

Ein von Zuzy-J (@zuzy.j) gepostetes Foto am

Mobbing in der Pubertät kratzte an Kylie Jenner's Selbstbewusstsein

Jeder kennt es, dass man in der Pubertät an sich selbst zweifelt, sich zumindest phasenweise wie eine hässliche Ente fühlt und dumme Sprüche anderer einem das letzte Selbstwertgefühl rauben können.

So ging es auch Kylie Jenner und jetzt erzählt sie ihre Geschichte:

Der Junge, den ich küsste, sagte 'Deine Lippen sind wirklich schmal, aber du bist ein wirklich guter Küsser. Ich hätte nicht gedacht, dass du so gut im Küssen sein kannst' Das war extrem frech. Ab diesem Zeitpunkt, habe ich mich gefühlt, als würde jeder Junge nur auf meine Lippen starren. Ich dachte, niemand wolle mich küssen.

 

 

Ein von KYLIE (@kylizzle.zone) gepostetes Foto am

Im Alter von zarten 16 Jahren ließ sich Kylie Jenner deshalb die Lippen aufspritzen und über die Jahre ist es immer ein wenig mehr geworden...

Zugeben wollte die 19 Jährige es dennoch lange nicht:

Was wäre passiert, wenn ich gesagt hätte.: 'Oh ja ich hab mir die Lippen machen lassen?' Was hätten all die Mütter da draußen über mich gedacht? Die ganzen Kids, meine Fans, die hätten gedacht, dass ich verrückt bin. Ich wollte kein schlechtes Vorbild sein!

Heutzutage bereut das It-Girl ihre damaligen Aussagen: „Ich wollte nicht, dass die Leute denken, dass man sich die Lippen aufspritzen lassen muss. aber heute denke ich, dass es verrückter war, über das ganze Thema zu lügen, weil es einfach so offensichtlich ist. Ich wünschte ich wäre von Anfang an einfach ehrlich gewesen“.

Kylie Jenner gestand auch, dass sie immer wieder denkt: 'Oh hier könnte es noch ein bisschen mehr sein!', dann kann man auch schon mal den Überblick verlieren, weil diese Filler-Injektionen auch ein bisschen süchtig machen können. Nun hat Kylie beschlossen, ihr Lippen-Volumen ein wenig in Grenzen und in einer normaleren Optik zu halten, schließlich baut sich der Filler immer wieder ein wenig ab und man muss den Vorgang regelmäßig wiederholen. Ob das damit zusammenhängt, dass Kylie sich erst neulich selbst als Prostituierte bezeichnete? Kylie behauptet aber weiterhin, dass sie keine endgültigen Schönheitsoperationen an sich machen lassen hat, naja ob wir das glauben können, oder ob auch das wieder eine „Not-Lüge“ ist?

Ach ja, manchmal sprechen Bilder ja mehr als tausend Worte...