Blogs

GRAZIA im Gespräch mit Mexx

Von GRAZIA am Montag, 12. Juli 2010 um 17:48 Uhr

Der Mexx-Winter wird unproblematisch: Liquid Tailoring, Blazer und Hosen aus fliessenden Tencel-Materialien lassen uns locker lässig aussehen - wie Danielle Gruemer, Head of Womenswear bei Mexx, im GRAZIA-Interview verriet.

Welches Must-have sollte man in der bevorstehenden Herbst/Winter-Saison auf gar keinen Fall verpassen?
Unsere Design-Philosophie wird geprägt durch das Plus xx. Das heißt, durch Stücke, die immer das "besondere etwas" haben. Zum Beispiel der zeitlose Wool-Trench in dunkelblau mit auffällig emallierten Knöpfen (Mexx H/W-Kollektion).

Auf welche Mexx-Trends dürfen wir uns jetzt schon freuen?
Liquid Tailoring, Blazer und Hosen aus fliessenden Tencel-Materialien sind ein großes Thema für den Mexx-Winter. Im Frühjahr lieben wir die relaxten, neuen Chino-Formen.

Berlin als eine der Fashion Week-Metropolen zeigt mittlerweile neben Paris, Mailand und New York internationale Strahlkraft. Was fehlt noch oder wo sollte die “deutsche Mode” nachlegen?
Ehrlich gesagt finde ich gar nicht, das etwas fehlt oder das die deutsche Mode nachlegen muss. Mit seinem Charme und seiner kreativen Dynamik hat Berlin ein ganz eigenes Gesicht entwickelt. Die Bread & Butter in Tegel ist ein echtes Highlightund. Und die Premium hat sich zu einer Messe entwickelt, die vor Kreativität sprüht und viele Innovationen und neuen Labels eine Plattform bietet.

Warum liebt man deutsche Mode, was ist für sie typisch?
Natürlich liebt man an der deutschen Mode die hohe Qualität und die zeitlos schönen Schnittformen. Neben den klassischen Marken, entwickelt sich aber gerade eine neue Design-Generationen mit frischen Ideen und außergewöhnlichen Styles, die das Bild bereichert und die interessiert aufgenommen wird.

Welchen weiblichen Star sehen Sie als perfektes Testimonial für Mexx und warum?
Heike Makatsch bringt das Mexx-Lebensgefühl, das vom Leben in der Grossstadt inspiriert ist, perfekt auf den Punkt. Denn Heike ist nicht nur eine tolle Schauspielerin, sondern vor allem auch eine Persönlichkeit mit Ecken und Kanten. Sie ist immer authentisch geblieben. Genau das macht sie so interessant für unser Label.

Themen
Mexx