Blogs

GRAZIA zu Gast bei Frida Weyer

Von GRAZIA am Mittwoch, 14. Juli 2010 um 13:41 Uhr

Wow, Wow und noch mal Wow! An die Show von Frida Weyer in Berlin erinnern wir uns gerne zurück - nicht nur wegen der atemberaubenden Location.

Weyer hat sich für die historische Kassenhalle des Humboldt Carrés entschieden. Ein traditionsreiches Ambiente mit klassizistischen Sandsteinsäulen – fast wie in Paris!

Auf dem Catwalk aus Holz, der an einen Bootssteg erinnerte, sahen wir wunderschöne Kleider aus der „Schmetterlingsjagd“-Kollektion.

Katrin Thorman, das neue Deutsche Fräuleinwunder, eröffnete die Show und schloss sie mit einem supersüßen, einprägsamen Bild ab: Blumenkinder streute Blütenblätter, dahinter Katrin Thorman in einer „Ja-genauso-könnte-mein-Brautkleid-aussehen"-Kreation.

Backstage sahen wir auch noch einmal das GRAZIA Kleid, das uns schon den Abend zuvor bei der großen GRAZIA Eröffnungsshow aufgefallen war.

Und Designerin Frida Weyer verriet, dass das Kleid erst in der Nacht (!!!) vor der Show genäht wurde. Sie hatte zunächst ein langes Dress zeigen wollen, entschied sich dann aber spontan um. Am Ende wurde es dann doch das kurze Cocktailkleid.

Nur gut, dass es geschickte und flinke Schneiderhände gibt!

Themen
Frida Weyer,