Hot Stories

Hat Mariah Carey die Relationen zu Geld verloren?

Von Christina am Freitag, 28. Oktober 2016 um 10:53 Uhr

Wann ist genug genug? Auch wenn man einen Milliardär als Mann hat, ist es für jede Beziehung eine Belastung, wenn einer der Partner die Relationen zum Geld irgendwann verliert. So soll es bei Mariah Carey (46) und James Packer (49) gewesen sein. Immer mehr Details zu der Trennung des extrem reichen Paares kommen nun an die Öffentlichkeit...

James Packer soll die Verlobung gelöst haben, nachdem das Glamour-Paar einen heftigen Streit im Urlaub in Griechenland hatte, so berichtet es ein Insider.

Laut dem amerikanischen Portal 'TMZ‘ sollen sich Mariah Carey und ihr Verlobter immer wieder gestritten haben.

100.000 Dollar im Monat für Luxus

Zwei Hauptstreitpunkte soll es in dieser Beziehung gegeben haben, zum einen kann Mariah Carey wohl nicht mit Geld umgehen, denn sie soll bis zu 10 000 Dollar für Friseurbesuche und Kosmetik ausgeben haben, zum anderen spielte Eifersucht wohl eine große Rolle!

Mariah ist die größte Diva. Sie hat einfach einen sehr altertümlichen Blick auf ihren Status. Champagner am Morgen, Kaviar und Hummer gehören zum Standardprogramm. In der Beziehung sei es immer nur ums Geld gegangen. Die Diva sei einfach nicht zu stoppen, so wird über Spa-Besuche ihrer Hunde bis hin zu Blumenbouquets für 100 000 Dollar im Monat spekuliert.

...sagte ein Bekannter des Paares. Der zweite große Streitpunkt sollen die sexy Shows von Mariah gewesen sein. James Packer soll extrem eifersüchtig auf den Tänzer und Choreographen der Sängerin, Bryan Tanaka, reagiert haben, so dass die Diva ihren Verlobten sogar von ihren Performances ausschloss.

Wir sind gespannt, wann es ein offizielles Statement des ehemaligen Paares geben wird...

Themen