Hot Stories

Hier wurde Lena Dunham zum Photoshop-Opfer

Von Christina am Mittwoch, 2. März 2016 um 17:27 Uhr

Lena Dunham (29) ist endlich mal eine ganz normale Frau ohne Size-Zero-Wahn. Auf dieses Image ist die Schauspielerin auch stolz! Deshalb passte es ihr gar nicht, als ein spanisches Magazin ihr Foto so krass retuschierte.

In einem weißen Kleid ist Lena Dunham auf dem spanischen Magazin „Tentaciones“ (deutsch: Verlockung), einem Beilage-Magazin der bekannten Zeitung „El Pais“, abgebildet. Was auf den ersten Blick harmonisch erscheint, löste in der Schauspielerin das Gegenteil aus! Durch Photoshop verlor Lena nämlich schwupps ein paar Kilos.

Dieses Problem gab es in Lenas Vergangenheit schon oft, dabei steht die Schauspielerin zu jeder Kurve und Delle ihres Körpers! Wütend schrieb Lena bei Instagram „Ich fühle mich geehrt, dass ich auf eurem Cover bin und ihr ein Foto von Ruven Afanador gekauft habt, auf dessen Fotos ich mich immer großartig fühle. ABER so hat mein Körper noch NIE ausgesehen! Das Magazin hat mich mehr gephotoshoppt als normal. So, wenn ihr gut findet was ich tue, warum nicht auch ehrlich zu den Lesern sein?“ dazu teilte sie das Coverbild.

Doch das Blatt hielt dagegen. In der Stellungnahme auf diesen Post wies die Zeitung daraufhin, das Foto so beim Fotografen eingekauft zu haben und zeigte den Original-Facebook-Post von Ruven Afanador. Einen verschärften Unterton gab es aber auch noch an die Schauspielerin „Wir finden es schön, dass Sie sich ihren kritischen Geist erhalten haben.“

Zack, der Spruch und das Beweisfoto haben gesessen!

Nun entschuldigte sich die "Girls"-Hauptdarstellerin via Instagram "Danke für die Hilfe, die Wahrheit rausfinden zu können und sorry, dass ich euch zum Problem gemacht hab, ihr seid ein cooles spanisches Magazin(...)“. Außerdem nahm die Sängerin das Angebot für ein Abo der Zeitung an. „Tentaciones“ bot Lena Dunham dies an, um nun in jeder Ausgabe sehen zu können, dass das Magazin immer ehrlich zu seinen Lesern ist.