Hot Stories

5 Flüchtlings-Charity Projekte die wir Ihnen vorstellen möchten

Von Leonie am Montag, 9. November 2015 um 15:55 Uhr
Projekte stellen sich vor und Spenden werden gesammelt. Darum geht es beim Refugee Fundraising Event am 13.11.2015 in Berlin. Wie Sie auch helfen können, erfahren Sie hier!

Am Freitag, 13.11.2015, findet in der Station Berlin das Refugee Fundraising Event statt. Die Mission? Eindeutig: Spenden sammeln, um den humanitären Katastrophen entgegenzuwirken.

Insgesamt stehen 5 Projekte zur Auswahl, die auf ihre eigene Art und Weise Flüchtlinge unterstützt. Hundert Prozent der Spende kommen den Projekten zugute, weshalb auf ein Gala Dinner verzichtet wird. Im Vordergrund stehen die wahren Geschichten der Menschen, die täglich auf der Flucht sind. Wir stellen die 5 Projekte heute kurz vor.

Das sind die Flüchtlings-Projekte

KRNYH - Kos Refugees Need Your Help
Jeden Tag erhalten bis zu 1.200 Flüchtlinge eine warme Mahlzeit durch KRNYH, die ausserdem, als Vermittler zwischen den Flüchtlingen, der UNHCR, Frontext, Ärzte ohne Grenzen sowie lokalen Behörden und der griechischen Bevölkerung agieren.

„Wir sind als KRNYH alleinig zutändig für das warme Essen für alle Flüchtlinge auf Kos. Das macht uns stolz, aber zugleich stutzig."

 

Ruck-Stiftung des Aufbruchs
150 Elternteilen von Flüchtlingskindern werden Deutschkurse finanziert, Workshops des Tanzprojekts „Junction Kreuzberg" werden ein jahr lang in drei Berliner Flüchtlingsunterkünften durchgeführt.

„Im Tanz können die Kinder einfach mal wieder Kind sein! Sie können loslassen und andere Kinder kennenlernen."

 

Elisabethstift
Ziel ist ein anteiliger Kauf eines Hauses, die Finanzierung von Personal für gezielte Förderung, die Flüchtlingskinder besonders benötigen. Berlin und Brandenburg suchen händeringend Träger, die sich um die Kinder kümmern. 


„Wenn es möglich ist, planen wir eine Mischung der Gruppen – d.h. Flüchtlingskinder leben mit den anderen Kindern in einer Wohngruppe zusammen und können voneinander lernen und profitieren.“

 

Be an Angel
Andreas Tölkes Projekt organisiert Patenschaften für Flüchtlinge, private Unterbringung und die Stellung von Wohnraum.

„Staatliche Institutionen sind ohne freiwillige Helfer vollkommen überfordert. Es ist somit fundamental, dass wir Eigeninitiative zeigen."

 

Culture Coaches
Das Projekt  „Culture Coaches" setzt sich für die Entwicklung einer bikulturellen Didaktik und den Aufbau eines Tutorenteams ein.

„Culture Coaching ist eine wichtige Aufgabe, die uns alle herausfordert, wenn wir Integration nicht nur sagen, sondern auch wirklich meinen. Es ist auch ein Signal für unsere Bereitschaft, die Herkunftskulturen zu verstehen und einen empathischen Integrationsprozess zu steuern. Davon profitieren wir letztlich auch selber." - Dr. Helena Stadler, Bürgerstiftung Berlin
 

 

Natürlich gibt es für Sie die Chance Online zu spenden, um die Projekte zu unterstützen. Hier geht es direkt zur Spendenplattform: premium.betterplace.org