Hot Stories

„50 Shades of Grey“: Dakota Johnson verletzte sich mehrfach bei den Dreharbeiten

Von Milena am Montag, 2. Februar 2015 um 11:04 Uhr

Oh je... Dakota Johnson verletzte sich merhfach bei den Dreharbeiten zu „50 Shades of Grey". Zum Glück geht es ihr wieder gut und die Schauspielerin ist bereit für die kommenden Teile. 

Dakota Johnson (25) hatte es wohl bei den Dreharbeiten zu „50 Shades of Grey" nicht so einfach. Obwohl Dakota sich hervorragend mit Schauspielkollege Jamie Dornan (32) versteht und dieser erst kürzlich sagte, dass Dakota ihm sehr half sich in den anzüglichen Situationen wohlzufühlen, kam es doch zu einigen unschönen Unfällen am Set.

Bett-Schleudertrauma

Bei einer Szene warf Jamie Dakota - mit etwas zu viel Power - aufs Bett, sodass sie ein Schleudertrauma davon trug. Aber nicht nur dabei blieb es. Die wilde Dakota brachte sogar mal das Set zum Einsturz. „Es war sehr schmerzhaft. Einmal haben wir eine Szene in Christian Greys Küche gedreht und ich dachte, es wäre lustig, mich in einem Schrank zu verstecken. Ich habe den Griff angefasst, aber es war kein richtiger Schrank. Da ist das ganze Set über mir zusammengestürzt", so die Schauspielerin. 

Verletzungen lockerten Spannungen bei Sadomaso-Szenen

Na ein Vorteil hatten die kleinen Unfälle wohl doch, denn offensichtlich lockerten sie die teilweise etwas angespannte Stimmung bei Sadomaso-Szenen auf. So kam es ab und an zu Lachern bei den Vorfällen, auch wenn Dakota sich dabei kleine Verletzungen zu zog. So gab sie zu: „Die Tatsache, dass ich mit Jamie lachen konnte, ist großartig. Manchmal bin ich vom Set gegangen und war etwas geschockt. Die Fahrt nach Hause half mir immer, aus dieser Atmosphäre zu kommen. Das, und ein großes Glas Wein." 

Den Film darf keiner aus Dakotas Familie sehen, sagte sie. Wir dafür schon! Nächste Woche dürfen wir endlich „Hey Mr. Grey" rufen! Yuhuu - Let´s get dirty... 

Themen
schleudertrauma,
verletzungen,