Hot Stories

Abgeschossen: Ashton Kutcher fliegt ins All

Von GRAZIA am Dienstag, 20. März 2012 um 16:39 Uhr

Ashton Kutcher verlässt den Planeten Erde mit Virgin Galatic. 2013 wird der „Two-and-a-half-Men“ Star in Richtung Weltraum starten. Sein Trip ins All ist aber ein teures Vergnügen.

Raumschiff-Besitzer Sir Richard Branson verkündete die freudige Nachricht über seinen prominenten Passagier auf seinem Blog. Vorher gratulierte er Ashton Kutcher aber noch persönlich.

„Er ist genau so aufgeregt, wie wir es sind", berichtet Branson. "Es ist die Tatsache unter den Ersten zu sein, die die letzte Grenze mit uns überschreiten und die Magie des Weltraums so hautnah erleben.“

Kutcher ist endlich auch auf den galaktischen Geschmack gekommen. Vor ihm sollen sich bereits mehrere Promis den Platz auf der Pole-Position ins All gesichert haben.

Der 2,5-Stunden Spaß in der Galaxie ist jedoch ein teures Vergnügen:

Einmal ein Ticket in die Erdumlaufbahn und wieder zurück – soll ca. 200.000 Dollar kosten!

Bis 2013 muss sich der „Two-and-a-half-Men“ Star noch gedulden, dann kann er sein Ticket mit der Startnummer 500 einlösen. Denn Virgin Galatic ist vorerst noch mit dem Bau der Spezialflugzeuge beschäftigt.

Ein Höhenflug, der den untreuen Ashton Kutcher bei seiner Rückkehr vielleicht wieder auf den Boden der Tatsachen holt…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen
Sir Richard Branson,