Hot Stories

Abhörskandal - Die lustigen Voicemails der Royals!

Von Arzu am Freitag, 20. Dezember 2013 um 10:10 Uhr

Eigentlich ist es ein Skandal - im Prozess um den Abhörskandal britischer Boulevard-Zeitungen, wurde auch die Königsfamilie abgehört. Die Mailbox-Nachrichten sind allerdings mehr als lustig...

Kate Middleton und Prinz William dürften in diesen Tagen weniger zu lachen haben. Im Gerichtsverfahren gegen die ehemaligen "News of the World"-Redakteure, wurden am Donnerstag abgehörte Nachrichten der Royals vorgelesen. Darunter auch Telefonate zwischen William und Kate im Jahr 2006 und private Voice Mails die Prinz William seinem jüngeren Bruder Harry auf die Mailbox sprach.

Nun sind sie öffentlich. Für uns aber ein Grund mehr zum Lachen. Denn der Thronfolger scheint ein richtiger Witzbold zu sein. Damals besuchte William die englische Militärakademie Sandhurst. Er und Kate waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht verheiratet, aber schwer verliebt: Während eines Anrufs nennt er sie liebevoll "Babykins", was so viel wie "Süße" bedeutet. Danach erzählt er ihr, wie er von einer nächtlichen Navigationsübung zurückgekommen sei und fast von Platzpatronen angeschossen worden sei, weil er sich in den Hinterhalt eines fremden Regiments verirrt hätte. Es sei ihm unglaublich peinlich gewesen!

Doch auch Voicemails an seinen jüngeren Bruder Prinz Harry wurden vorgelesen. So wollte sich William einen Scherz erlauben und gab sich mit verstellter Stimme als Harrys damalige Freundin Chelsy Davy aus: "Hi, hier ist Chelsy! Ich wollte dir nur sagen dass ich dich sooo sehr vermisse! Du bist der schönste dicke Rothaarige, den ich je gesehen habe!" Von diesen Anrufen schien es sogar mehrere gegeben zu haben.

Auch wenn dem Prinzen diese Nachrichten peinlich sein dürften, finden wir die lustigen Telefonate sehr sympathisch!

Sie zeigen, dass William und Harry eben auch nur normale Brüder sind, die sich gerne gegenseitig aufziehen.

Themen
Abhörskandal,
Mailbox,