Hot Stories

Adele: Zerstört das Kettenrauchen ihre Karriere?

Von Claudia am Mittwoch, 3. Dezember 2014 um 11:10 Uhr
Dass Rauchen ganz und gar nicht gut ist, müssen wir an dieser Stelle nicht noch einmal extra betonen. Das weiß auch Sängerin Adele. Die kommt allerdings nicht von den Glimmstängeln los und riskiert damit sogar ihre Stimme...

Sie gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt, ist Mutter und ein Vorbild. Eigentlich. Denn offenbar kommt Adele (26) nicht von den Zigaretten los. 

Das macht sich nun stark bemerkbar, denn Adele hat seit drei Jahren keinen neuen Song veröffentlicht. Im Jahr 2011 verlor sie sogar komplett ihre Stimme - Konzerte mussten abgesagt werden. Außerdem musste sie eine Operation über sich ergehen lassen.

Ihre Ärtze sollen sie außerdem immer wieder warnen, dass sie ihre Karriere auf Eis legen müsse, wenn sie nicht aufhöre zu rauchen. Ein Insider erklärte jetzt, dass Adele derzeit sehr gern wieder ins Studio zurückkehren würde. Neue Songs sollen auch schon in der Pipeline sein. Nur eben singen könne sie noch nicht wieder. Ziemlich schade! 

Inzwischen soll sich Adele einer Hypnosetherapie bei der Star-Ärztin Susan Hepburn für umgerechnet 370 Euro pro Sitzung unterziehen. Bisher scheint die Therapie noch nicht angeschlagen zu haben. Doch das muss sie! Denn in der Vergangenheit erklärte die 26-Jährige bereits immer wieder, dass sie, sollte sie einmal keine Sängerin mehr sein, noch 25 Zigaretten mehr pro Tag rauchen würde, da dies einfach ihre Lieblingsbeschäftigung sei. 

Puh! Dann hoffen wir mal, dass Adele ihre Sucht so schnell wie möglich in den Griff bekommt! 

Themen
Kettenraucherin,
Stimme,