Hot Stories

Alexander McQueen wird von den Hell's Angels verklagt

Von GRAZIA am Donnerstag, 28. Oktober 2010 um 11:25 Uhr

Ein Totenkopf mit geschwungenen Flügeln, das ist seit jeher das offizielle Emblem der Hell's Angels. Und genau das soll ihnen der verstorbene Designer Alexander McQueen geklaut haben! Jetzt zieht der Rockerclub vor Gericht.

Designer lassen sich von vielen Dingen inspirieren: Filme, Bücher, Skizzen - ihre Ideen kommen oft aus ihrer unmittelbaren Umgebung. Der Grat zwischen "Inspiration" und Ideen-Klau ist da schmal.

Jetzt wird der verstorbene Modeschöpfer Alexander McQueen der Urheberrechtsverletzung bezichtigt. Die Kläger: Keine anderen als die Hell's Angels! Die Rocker sind fuchsteufelswild, seit sie McQueens "Hell's Knuckle Duster"-Ring gesehen haben, denn der erinnert stark an das Emblem der Motorrad-Bande: Ein Totenkopf mit geschwungenen Flügeln. Auch eine Handtasche ist ins Visier der Bad Boys geraten, der Griff ähnelt ebenfalls dem Logo der Angels.

Ob hier tatsächlich abgekupfert wurde und vielleicht sogar Schadensersatzanspruch besteht, muss jetzt ein Gericht klären. Wenigstens muss der verstorbene Designer die Rache der gewalttätigen Bande nicht mehr fürchten.