Hot Stories

Alle wollen Pippa Middletons Po: Beauty-Ops steigen um 60 Prozent

Von GRAZIA am Donnerstag, 19. Mai 2011 um 12:39 Uhr

Immer mehr Frauen in England legen sich unters Messer, um einen straffen Hintern wie Pippa Middleton zu bekommen. Seit der Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William sind Beauty-Ops in England um ganze 60 Prozent gestiegen!

Jennifer Lopez kann einpacken: Der perfekt geformte Hintern von Pippa Middleton hat es nicht nur zu einer eigenen Fangruppe auf Facebook geschafft, sondern sorgt auch für einem rapiden Anstieg von Beauty-Ops. In England haben sich nach der Trauung von Prinz William und Kate Middleton und dem daraus folgenden Hype um Pippas Po 60 Prozent mehr Frauen einem Po-Lifting unterzogen.

"Wir beobachten, dass in jüngster Zeit immer mehr Frauen einen perfekten Hintern nach dem Beispiel von Pippa Middleton haben wollen. Vor ein paar Jahren fragten die Frauen immer nach einem J.Lo-Po, jetzt wollen sie ein Gesäß wie Pippa. Kurvig, aber nicht zu prall", berichtet Lesley Kahn von "London's Harley Street Skin Clinic".

Dabei würde ein straffes Pilates-Programm schon reichen. "In den letzten Monaten habe ich durch das regelmäßige Trainieren gemerkt, wie sich meine Körperhaltung und meine Körpermitte verändert haben. Ich bin viel leichtfüßiger, energetischer und ausgeglichener drauf. Pilates ist zu einer wöchentlichen Notwendigkeit geworden", verrät Pippa jetzt.

Beruhigender, als der Anstieg der Schönheits-Ops, ist dagegen der massive Anstieg des Verkaufes von Selbstbräunern. Um sage und schreibe 219 Prozent stieg dieser durch den Pippa-Hype an. Wir finden: Besser, als ins Sonnenstudio zu rennen. Und hoffen, dass die Beauty-Ops zurück gehen, nachdem Pippa ihr Schönheitsgeheimnis preisgegeben hat und die Frauen jetzt stattdessen die Pilates-Kurse stürmen.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...